It's Waca Time

Tritt einem Clan bei, arbeite dich die Rangliste hinauf und werde ein Krieger!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Der SternenClan lebt wieder - NEUSTART
Fr 17 März 2017, 20:53 von Gast

» Beendung der Partnerschaft [NachtClan]
Do 16 März 2017, 00:31 von Schwarzwolf

» The Betrayed Ones
Do 05 Jan 2017, 00:29 von Gast

» Die Löwen wünschen frohe Weihnachten. (;
So 25 Dez 2016, 12:44 von Gast

» Frohe Weihnachten von Rimainda
So 25 Dez 2016, 11:38 von Gast

» Woche der offenen Tür im Warriorcats!
Do 03 Nov 2016, 16:15 von Gast

» Marvel: Civil War
Di 01 Nov 2016, 13:04 von Gast

» Aufstieg der Schattenwölfe
Do 27 Okt 2016, 21:23 von Gast

» Aufstieg der Schattenwölfe
Mo 24 Okt 2016, 18:22 von Gast

Rollenspiel
Das Wetter
Allgemein

Jahreszeit: Blattfrische
Tageszeit:
Sonnenhoch
Wetterlage: 20 ° C. Die Sonne steht hoch und wärmt jeden Pelz, doch einige Wolken ziehen auf, die Regen ankündigen. Das kühle Nass wird die recht warmen Temperaturen der Blattfrische wieder abkühlen.
Traumclanterritorium
Der kühle Wind lässt die vielen Felsen und Berggruppen noch nicht erhitzen und die Schlangen und Geckos lassen sich erst zum Mittag hin blicken. Morgens findet man einige Vögel am Strand und evtl. Fische in einigen Gewässern. Die Beute wird langsam wieder mehr, die Blattleere ist hinüber. Man kann heute wunderschöne Sonnenauf- und Untergänge beobachten.
Drachenclanterritorium
Morgens sind viele Fische in den Gewässern zu entdecken. Im Inneren des tiefen Junges ist es noch recht kalte, denn keine Sonnenstrahlen dringen durch das Blätterdach. Auch hier kann man vor allem vom Berg aus den Auf- & Untergang der Sonne betrachten und die Gewässer nehmen die rote Farbe des Himmels an. Über den Tag findet man vor allem viele Wassertiere, da es ein ruhiges Klima ist und auch die Paradiesvögel wagen sich weiter aus den Wäldern heraus um diesen sonnigen Tag zu genießen.
Hierarchie

TraumClan

Anführer: Steinlava ♂

Nachfolger: Mondwolke ♀

Seher: Glutschatten ♂

Lehrling: reserviert ~

DrachenClan

Anführer: Rubinlava ♀

Nachfolger: //

Seher: Graufeuer ♂

Lehrling: Pfefferpfote

Unsere Partner


Austausch | 
 

 See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
AdministratorAdministrator
avatar
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 18
Meine Charaktere : Rubinlava [w] ~ Dracheclan
Löwenpfote [m] ~ Traumclan

BeitragDieser Beitrag wurde von Schneefeder   am Mi 18 Mai 2016, 18:38 verfasst.

See


Hier mündet ein breiter Fluss, der durch das Territorium fließt. Friedlich liegt ein fischgefüllter, blauer See inmitten eines grünen Waldes.
Auf der einen Seite ist ein etwas abgetretener Weg ohne Bäume und Büsche, von der aus man sich einen guten Überblick des See's verschaffen kann oder ein kleine Pause im Schatten der Blätter machen kann.

_________________
Rubinlava & ihre zwei Kleinen: :
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
GründerGründer
avatar
Anzahl der Beiträge : 1154
Anmeldedatum : 08.04.15
Alter : 94

BeitragDieser Beitrag wurde von Pharao   am Do 26 Mai 2016, 21:00 verfasst.

Dschungelbart

DrachenClanLager -> See

Mit fliessenden Muskelbewegungen kam der Kater an de See, aber suchte sich nicht gleich einen guten Platz zum Fischen, sondern verhielt sich noch im Verborgenen. Hinter einem Busch mit farbenfrohen Beeren platzierte er seinen Po auf den Boden und wartete auf seine Begleiterinnen. Immer noch machte sich der Zottelige Gedanken, wieso Rubinlava so abfällig zu Schattenblut und ihm war. Auch kann er sich nicht wieso sie die beiden Kriegern begleiten wollte...

Sie weiss ganz genau, was ich für Schattenblut empfinde!
Wieso versucht sie nicht mich zu unterstützten?
Denkt sie wirklich, ich könnte das nicht alleine hinkriegen?

Der Kater wusste auf die Fragen keine Antwort. Diese kann nur wohl oder übel die Anführerin selber geben... Mit seinen waldgrünen Augen blickte der Kater auf die klaare Seeoberfläche und fing an ein bisschen Trübsinn zu blasen...
reden | denken | handeln | Katzen | #3
©Pharao

_________________

Ich bin Veilchengift | Pharao
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ljubiii.deviantart.com/
AdministratorAdministrator
avatar
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 18
Meine Charaktere : Rubinlava [w] ~ Dracheclan
Löwenpfote [m] ~ Traumclan

BeitragDieser Beitrag wurde von Schneefeder   am Fr 27 Mai 2016, 15:54 verfasst.


Rubinlava

Die Bengalkätzin hatte trotz des leicht gerundeten Bauchs ein schnelles Tempo an den Tag gelegt und war vor Schattenblut dort, die Streunerin war eben noch nicht an das Territorium gewöhnt und nur wenige konnten es mit Rubinlavas schnellen Beinen aufnehmen, doch das war ihr auch ganz recht so, schließlich hatte sie Dschungelbart so mal wieder etwas für sich.
Mit hübschen, eleganten Schritten spazierte sie auf ihn zu und stupste den traurig guckenden Kater mit der Nase aufmunternt an.
Hey du Schlafnase. Was ist los? aus den grünen Augen sah sie ihn zwar freudig, aber auch etwas besorgt an und war gespannt auf seine Antwort.
Die mitlerweile schon höher stehende Sonne spiegelte sich in den türkisen Farben des klaren Sees und begann auch das rot-braune Fell der Anführerin zu erwärmen. Sie konnte sich denken, dass ihr bester Freund nicht begeistert war, dass sie ihn und Schattenblut störte, doch fand er es wirklich so schlimm?


reden | denken | handeln | Katzen
©Pharao




_________________
Rubinlava & ihre zwei Kleinen: :
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
GründerGründer
avatar
Anzahl der Beiträge : 1154
Anmeldedatum : 08.04.15
Alter : 94

BeitragDieser Beitrag wurde von Pharao   am Fr 27 Mai 2016, 16:07 verfasst.

Dschungelbart

Langsam blinzelte er Rubinlava an. Irgendwie konnte der zottelige Kater aus der schönen Bengalkätzin sich keinen Reim machen. Jetzt sah sie ihn so freundlich und gar etwas traurig an, so dass es in ihm Schuldgefühle weckte. Der Geschekcte konnte nicht lange auf seine Freundin böse sein und zwang sich so ein Lächeln auf. Dabei stupste er sie sanft zurück und blinzelte sie süss an.
"Bin mal wieder verloren in meinen Gedanken..."
Dabei lächelte er sie aufrichtig an und sein Blick wanderte zu ihrem leicht angeschwollenen Bauch.
"Tut mir Leid von vorhin..."
Mauzte er leise und schaute auf seine Pfoten, um den durchdringlichen, grünen Blik der Anführerin zu entweichen. Ja... Sie schaffte es immer wieder, den Spiess so zu kehren... Doch irgendwie war es auch so gut. So muss er keine Angst um sie haben, dass jemals ein Kater sie geistlich bezwingen konnte. Nur die Vorstellung daran, liess den grossen Kater erzittern.
reden | denken | handeln | Katzen | #4
©Pharao

_________________

Ich bin Veilchengift | Pharao
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ljubiii.deviantart.com/
AdministratorAdministrator
avatar
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 18
Meine Charaktere : Rubinlava [w] ~ Dracheclan
Löwenpfote [m] ~ Traumclan

BeitragDieser Beitrag wurde von Schneefeder   am Fr 27 Mai 2016, 16:14 verfasst.


   
Rubinlava

   
Es erleichtere Rubinlava extrem, als wieder ein Lächeln auf dem Gesicht des Getupften sichtbar wurde. Beste Freunde konnten eben nie lange böse aufeinander sein. Seine Entschuldigung wischte sie mit einer Schweifbewegung weg: Ach, ist doch nichts gewesen, schon gut. und lächelte friedvoll. Dann blickte sie erneut auf den See, schon von hier konnte sie die Beute sehen und riechen.
Auf eine Jagd? ein hübsches Grinsen machte sich auf ihrem gesicht breit und sie guckte herausfordernd zu Dschungelbart hinauf. Der kräftige Kater schien nun wirklich wieder glücklicher, doch sie wusste, ganz zufrieden war er noch nicht, vor allem da Schattenblut immernoch fehlte.
Sie kommt bestimmt gleich. miaute sie aufmunternt und setze dann einen gespielt ernsten Gesichtsausdruck auf: Aber als deine Anführerin befehle ich dir nun erstmal, mit mir jagen zu gehen! wieder grinste sie leicht und sprang die kleine Erhöhung hinab, sodass sie am Seeufer stand.
   
reden | denken | handeln | Katzen
©Pharao

_________________
Rubinlava & ihre zwei Kleinen: :
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
GründerGründer
avatar
Anzahl der Beiträge : 1154
Anmeldedatum : 08.04.15
Alter : 94

BeitragDieser Beitrag wurde von Pharao   am Fr 27 Mai 2016, 21:11 verfasst.

Dschungelbart

Mit einem tiefen Schnurren stupste er sie an und leckte geschwind über das eine Ohr.
"Wer mehr fängt!"
Mauzte er und blickte die Bengalkatze herausfordernd an. Und schon fing er die Böschung hinab zu steigen und hielt nach einem guten Fischerplatz Ausschau. Mit einem Lächeln nach hinten gewandt, rief er seiner Freundin noch etwas zu.
"Denke ja nicht, ich gebe dir Vorsprung!"
Dabei war er nun voll und ganz wieder glücklich.
reden | denken | handeln | Katzen | #5
©Pharao

_________________

Ich bin Veilchengift | Pharao
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ljubiii.deviantart.com/
AdministratorAdministrator
avatar
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 18
Meine Charaktere : Rubinlava [w] ~ Dracheclan
Löwenpfote [m] ~ Traumclan

BeitragDieser Beitrag wurde von Schneefeder   am Sa 28 Mai 2016, 12:23 verfasst.


   
Rubinlava

   
Die freundschaftliche Geste des zotteligen Getupften zeigte Rubinlava, dass zwischen den Beiden wirklich alles wieder gut war. Seine Aufforderung ließ sie sich nicht zweimal sagen und mit einem vorfreudigen Lächeln sprang die junge Kätzin hinter ihm her.
Durch das klare Wasser könnte man die Schuppen einiger Forellen glizern sehen, welche sich am Flächen Ufer, ganz in ihrer Nähe.
Rasch hob sie ihren langen Schweif in die Luft und hielt ihn Dschungelbart graziel vor den Mund und bedeutete ihm damit, sich ruhig zu verhalten. Leicht kauerte sie sich hin und schlich so nah an den Schwarm heran, dass sie fast über ihnen saß. Nun war volle Konzentration gefragt.
Vorsichtig streckte sie die Pfote in die Luft, es lag nur noch eine halbe Schweiflänge Abstand zwischen Beute und Jäger.
Noch einmal kurz sah sie zu Dschungelbart, er würde sicher gleich auch eine geeignete Stelle zum Jagen finden, dieser warme Blattfrische-Tag lockte alle Tiere aus ihren Verstecken. Also musste Rubinlava sich sputen und jeder Versuch musste Erfolg haben!
Noch tiefer ließ sie ihre graziöse Pfote nun über dem Wasser scheben, still wartend.
Plötzlich erkannte sie deutlicher ein grünlichsilber-glänzenden Fisch und nur ein Augenblinzeln später kam ein Tier an die Wasseroberfläche. Rubinlava reagierte blitzschnell und hebelte die Forelle aus dem Wasser. Sie streckte den Hals, hob die Vorderbeine in die Luft und fing die Beute mit dem Maul gekonnt auf.
Zufrieden drehte sie sich zur Seite und zu Dschungelbart, die silbernen Schuppen des Fisches glitzerten im Sonnenlicht mit ihren weißen Zähne um die Wette, während sie in herausfordernd angrinste.
Mach das ermal nach du tollpatschiger Fellball! knurrte sie spielerisch in seine Richtung.
   
reden | denken | handeln | Katzen
©Pharao

_________________
Rubinlava & ihre zwei Kleinen: :
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
GründerGründer
avatar
Anzahl der Beiträge : 1154
Anmeldedatum : 08.04.15
Alter : 94

BeitragDieser Beitrag wurde von Pharao   am Sa 28 Mai 2016, 21:13 verfasst.

Dschungelbart

Ruhig beobachtete er die Bengalkatze, wie diese sich einen Platz zum Fischen suchten und dabei fing sie gleich eine Forelle.
"Glück!"
Meinte er belustigt und ging etwas abseits von ihr und hielt dabei selber nach einen geeigneten Platz Ausschau. Den fand er auch und setzte sich vorsichtig ans Ufer, wo er sich tief hinabbeugte. Zum Glück ist dieser Teil des Sees beschattet, so würden die Fischen seinen eigenen gar nicht bemerken. Zufrieden mit sich selber konzentrierte er sich auf eine Forelle, die rotorange Schuppen aufwiese. Diese schien irgendwie unentschlossen zu sein, ob sie sich noch näher an der Wasseroberfläche wagen sollte. Die Pfote bereits gehoben, blickte der Kater geduldig auf den Fisch... Schwapp! Die rote Forelle flog aus dem Wasser heraus und verfing sich dabei mit den Kiemen in den Krallen des Katers. Ein tiefes Schnurren entglitt seiner Kehle. Vorsichtig legte er den toten Fisch neben sich und wartete auf den nächsten törichten Fisch.
reden | denken | handeln | Katzen | #6
©Pharao

_________________

Ich bin Veilchengift | Pharao
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ljubiii.deviantart.com/
AdministratorAdministrator
avatar
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 18
Meine Charaktere : Rubinlava [w] ~ Dracheclan
Löwenpfote [m] ~ Traumclan

BeitragDieser Beitrag wurde von Schneefeder   am So 29 Mai 2016, 06:43 verfasst.

 
Rubinlava

   
Zwar begann langsam der Hunger in Rubinlava hochzukriechen, doch trotzdem blieb sie tapfer. Wenn die Anführerin sich nicht daran hielt, erst die Schwachen den Clans zu versorgen, würde es irgendwann schließlich auch niemand anderes mehr tun.
Aus den Augenwinkeln sah sie die Schuppen eines roten Fisches glitzern, den Dschungelbart gefangen hatte. Würden sie beide noch einen weiteren Fisch erbeuten können, wäre das eine beachtliche Beute für den Amfang der Blattfrische. Rubinlava war extrem froh, dass die kälteren, ungemütlichen Temperaturen vorbei waren und nun alle Tiere aus ihrer Blattleeren-Starre erwachten.
Rasch schob sie die Gedanken beiseite um die Konzentration für das Fischen nicht zu verlieren. Nach ihrer Störung des ruhigen Gewässers bei dem Fangen des ersten Fisches, war es nun ruhiger geworden. Nur noch weit unter der Oberfläche waren die Tiere zu erkennen. Kurz stieß sie einen lustlosen Seufzer aus, dann erhob sie sich und ließ den Blick über den See gleiten. Einige Schweiflängen entfernt, an einem anderen Ufer erkannte sie leichtes Glizern unter der Wasseroberfläche. Langsam schlich sie sich an diese Stelle und tatsächlich, ein kleiner Schwarm Piranhas fiel gerade über seine Beute her. Die spitzzähnigen Fische müsste man stehts direkt töten, sonst könnten Sie recht ungemütlich werden, dass wusste jede Katze des Drachenclans, denn sie verbreiteten sich rasch in den Gewässern des Territoriums.  Also fuhr sie die Krallen aus, anders als bei dem Fisch eben und anstatt von unten hineinzuhebeln, stieß sie nun mit aller Kraft gezielt in das Wasser und siehe da: Ein rotschuppiger Piranha thronte auf ihren Krallen, er war direkt tot gewesen. Mit voller Zufriedenheit legte sie ihn neben die Forelle und Wand sich dann zu Dschungelbart:
Mach noch deinen Fang und lass uns dann zurückkehren, wir waren schon den ganzen Morgen weg. tatsächlich war sie als Anführerin eigentlich schon viel zu lange weg, weshalb sie enschloss, nicht auf irhen Freund zu warten:
Wir sehen uns im Lager, ich muss wirklich rasch zurück, tut mir leid! damit lächelte sie ihm nochmals zu und verschwand hinter Büschen und Sträuchern richtung Lager.
-------> Lager
   
reden | denken | handeln | Katzen
©Pharao

_________________
Rubinlava & ihre zwei Kleinen: :
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragDieser Beitrag wurde von Gesponserte Inhalte   am verfasst.

Nach oben Nach unten
 

See

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
It's Waca Time  :: HAUPT-RPG :: Drachenclanterritorium-