It's Waca Time

Tritt einem Clan bei, arbeite dich die Rangliste hinauf und werde ein Krieger!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Der SternenClan lebt wieder - NEUSTART
Fr 17 März 2017, 20:53 von Gast

» Beendung der Partnerschaft [NachtClan]
Do 16 März 2017, 00:31 von Schwarzwolf

» The Betrayed Ones
Do 05 Jan 2017, 00:29 von Gast

» Die Löwen wünschen frohe Weihnachten. (;
So 25 Dez 2016, 12:44 von Gast

» Frohe Weihnachten von Rimainda
So 25 Dez 2016, 11:38 von Gast

» Woche der offenen Tür im Warriorcats!
Do 03 Nov 2016, 16:15 von Gast

» Marvel: Civil War
Di 01 Nov 2016, 13:04 von Gast

» Aufstieg der Schattenwölfe
Do 27 Okt 2016, 21:23 von Gast

» Aufstieg der Schattenwölfe
Mo 24 Okt 2016, 18:22 von Gast

Rollenspiel
Das Wetter
Allgemein

Jahreszeit: Blattfrische
Tageszeit:
Sonnenhoch
Wetterlage: 20 ° C. Die Sonne steht hoch und wärmt jeden Pelz, doch einige Wolken ziehen auf, die Regen ankündigen. Das kühle Nass wird die recht warmen Temperaturen der Blattfrische wieder abkühlen.
Traumclanterritorium
Der kühle Wind lässt die vielen Felsen und Berggruppen noch nicht erhitzen und die Schlangen und Geckos lassen sich erst zum Mittag hin blicken. Morgens findet man einige Vögel am Strand und evtl. Fische in einigen Gewässern. Die Beute wird langsam wieder mehr, die Blattleere ist hinüber. Man kann heute wunderschöne Sonnenauf- und Untergänge beobachten.
Drachenclanterritorium
Morgens sind viele Fische in den Gewässern zu entdecken. Im Inneren des tiefen Junges ist es noch recht kalte, denn keine Sonnenstrahlen dringen durch das Blätterdach. Auch hier kann man vor allem vom Berg aus den Auf- & Untergang der Sonne betrachten und die Gewässer nehmen die rote Farbe des Himmels an. Über den Tag findet man vor allem viele Wassertiere, da es ein ruhiges Klima ist und auch die Paradiesvögel wagen sich weiter aus den Wäldern heraus um diesen sonnigen Tag zu genießen.
Hierarchie

TraumClan

Anführer: Steinlava ♂

Nachfolger: Mondwolke ♀

Seher: Glutschatten ♂

Lehrling: reserviert ~

DrachenClan

Anführer: Rubinlava ♀

Nachfolger: //

Seher: Graufeuer ♂

Lehrling: Pfefferpfote

Unsere Partner


Teilen | 
 

 Drachenclan - Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 26.03.16
Alter : 20
Meine Charaktere :
Meine Charakter:
Pfefferpfote | 10☾ | ♂ | DC | Seherschüler | langbeiniger, dunkelbraun-grau melierter Kater mit orangen Augen
> Nussbrand | 25☾ |♂ | DC | Krieger | kräftiger, rotbrauner Kater mit orangen Augen
> Frostknospe | 17☾ | ♀ | TC | kleine, schildpattfarbene Kriegerin mit hellblauen Augen
> Kümmelpfote | 10☾ | ♂ | DC | Schüler | großer, graubrauner Kater mit grünen Augen


BeitragDieser Beitrag wurde von Frostknospe   am Fr 03 Jun 2016, 15:03 verfasst.


Nussbrand




Der Krieger ließ seinen Blick über das Lager schweife. Seine Miene war wie gewöhnlich ausdruckslos und vollkommen ernst. Er erblickte seine Gefährtin, Schwarzmond gemeinsam mit Kobrajäger und Strahlenpfote. Kurz beobachtete er die kleine Gruppe eher sich der Krieger erhob und zu ihnen hinüber geht. Er ging dicht zu Schwarzmond und schleckte ihr über den Kopf. "Alles in Ordnung?", erkundigte sich Nussbrand.

Schwarzmond .:. Angesprochen
Schwarzmond, Kobrajäger, Strahlenpfote .:. Erwähnt
bei Kobrajäger, Strahlenpfote und Schwarzmond .:. Ort
denken|reden|handeln|Katze


© Frostknospe


Zuletzt von Frostknospe am Di 07 Jun 2016, 12:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am Fr 03 Jun 2016, 15:17 verfasst.

Schwarzmond


Schwarzmond schnurrte als Nussbrand ihr über den Kopf leckte. "Frostblut ist noch immer herablassen und scheinbar kann sie mich nicht leiden und nennt mich noch immer Streunerin. Und die kleinen in meinem Bauch strampeln wie die Wilden, aber sonst ist alles gut, vor allem weil du bei mir bist." Miaut sie und schmiegt sich an ihn. Sie schloss die Augen und sog seinen Duft tief in sich ein.
Als sie die Augen wieder öffnet spürt sie in ihrem Inneren Zufriedenheit, wenn Nussbrand bei ihr war dann ging es ihr immer gut. Ihre Schwester ist ihr natürlich sehr heilig und sie liebte sie auch über alles, aber Schwarzmond wusste das es nicht mehr lange dauern würde und ihre Schwester hätte dann sicher auch einen Gefährten, die beiden würden sich immer nahe stehen, aber seit Schwarzmond, Nussbrand hatte fühlte sie sich geborgen.
Er war da, sorgte sich um sie und zeigte ihr wie sehr er sie liebte. "Hast du gut geschlafen?" Wollte sie von ihm wissen und sah ihn fragend an.

Angesprochen: Nussbrand
Erwähnt: Schattenblut, Nussbrand, Frostblut
Ort:        Lager        
©Pharao
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
AdministratorAdministrator
avatar
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 18
Meine Charaktere : Rubinlava [w] ~ Dracheclan
Löwenpfote [m] ~ Traumclan

BeitragDieser Beitrag wurde von Schneefeder   am So 05 Jun 2016, 18:29 verfasst.

Rubinlava


----------> c.f. See
Mit den zwei Fischen im Maul und einem zufriedenen Lächeln auf dem schönen Gesicht, trat sie in das Lager. Kobrajäger schob sich ungefär zeitgleich aus dem Lager heraus, warscheinlich wollte er jagen gehen. Er lief in Richtung Fluss und Berg, eine gute Entscheidung.
Doch das Lächeln der trächtigen Kätzin fror augenblicklich ein, als sie Nussbrand und Schwarmond entdeckte. Hatte er ihr etwa gerade über den Kopf geleckt? Die Augen der Anführerin verengten sich, hatte der Krieger nichts besseres zu tun?
Mit einem eiskalten Blick ging sie einige Schritte und legte ihre Beute auf den Frischbeutehaufen. Was fiel ihrem ehemaligen Gefährten nur ein, sofort eine andere Kätzin zu nehmen & auch noch eine Trächtige, die auch noch Streunerin war! Rubinlava konnte es kaum glauben. Er wollte wohl Vater von zwei Würfen werden.
Arrogant stolzierte sie mit sturem Blick geradeaus an den Beiden vorbei und würdigte vorallem den Vater ihrer Jungen mit keinem Blick. Dieser dumme Fellball hatte es gar nicht verdient. Zu gerne hätte sie nun ein bisschen Unterstützung gehabt, doch leider wusste sie nicht so richtig von wem. All' die Katzen, die ihr nahe zu sein schienen, verliebten sich in eine Streunerin.
reden | denken | handeln | Katzen
©Pharao

_________________
Rubinlava & ihre zwei Kleinen: :
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am Di 07 Jun 2016, 12:09 verfasst.

Schwarzmond


Schwarzmond sah Rubinlava ins Lager tretten, als sie den Ausdruck in den Augen der Anführerin sah, spürte sie einen Stich der Trauer. Sie erhob sich und sah Nussbrand entschuldigend an ehe sie sich auf den Weg zu Rubinlava machte.
"Rubinlava?" Fragte die Königin leise. Sie wollte nicht das Rubinlava sauer auf sie war, aber sie liebte Nussbrand und er liebte sie, doch das hieß nicht das sie ihre Anführerin hinter gehen wollte, war etwa was zwischen den beiden gewesen? Oder warum war die Anführerin gerade sauer? Hatte Schwarzmond was falsches gemacht? "Habe ich was falsch gemacht?" Fragte sie leise, sie wollte nicht das Rubinlava sie doch für unwürdig hielt hier im Clan zu bleiben, sie machte sich Sorgen das die Anführerin sie nun wegjagen würde oder schlimmer verbannen würde, sie wollte hier im Clan bleiben und ihre Jungen nur für den Clan auf ziehen.

Angesprochen: Rubinlava
Erwähnt: Rubinlava, Nussbrand, die Jungen
Ort:        Lager        
©Pharao


(Out; Schwarzmond weiß nicht das Nussbrand mal der Gefährte von Rubinlava war, sie ist ja noch nicht lange im Clan, darum fragt sie was los ist ^^)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 26.03.16
Alter : 20
Meine Charaktere :
Meine Charakter:
Pfefferpfote | 10☾ | ♂ | DC | Seherschüler | langbeiniger, dunkelbraun-grau melierter Kater mit orangen Augen
> Nussbrand | 25☾ |♂ | DC | Krieger | kräftiger, rotbrauner Kater mit orangen Augen
> Frostknospe | 17☾ | ♀ | TC | kleine, schildpattfarbene Kriegerin mit hellblauen Augen
> Kümmelpfote | 10☾ | ♂ | DC | Schüler | großer, graubrauner Kater mit grünen Augen


BeitragDieser Beitrag wurde von Frostknospe   am Di 07 Jun 2016, 13:14 verfasst.



Nussbrand




"Ja habe ich, danke der Nachfrage", schnurrte Nussbrand und lächelte seiner Gefährtin zu. Ich liebe sie wirklich, dachte der Krieger nach. Aus dem Augenwinkel bemerkte der Krieger, dass jemand zurück ins Lager kam. Es war Rubinlava. Mit erhobenen Kopf stolzierte sie bei der kleinen Gruppe vorbei. Die Anführerin würdigte Nussbrand mit keinen Blick. Unbehagen kribbelte ihm im Fell. Ein Blick zu Schwarzmond verriet ihm, dass sie es ebenfalls mitbekommen hatte. Leider wusste sie nicht das Rubinlava und er einmal Gefährten waren und dass Rubinlava sogar Junge von ihm erwartet. Schwarzmond schenkte Nussrband ein entschludigendes Lächelnd ehe sie der Anführerin folgte. Nun wird sie es herausfinden, schnaufte er innerlich. Aber was war daran falsch? Nussbrand wollte keine Geheimnisse vor seiner neuen Gefährtin haben. Er wollte gut für sie sorgen und für sie da sein. Schwarzmond blieb immer ruhig wenn sie etwas zu bereden hatte. Als der Krieger mit der Anführerin zusammen war erkannte er sich oft selbst nicht mehr. Zu oft hatten sie gestritten und im Streit waren sie auch auseinander gegangen, doch das hieß doch nicht das er Rubinlava oder ihre Junge verleugnete! Nussbrand betrachtete Rubinlava genau mit dem Respekt wie zuvor, nur das verliebte Getue viel weg. Er hatte sie wirklich gemoch, bloß nicht so sehr, dass er ruhig bleiben konnte. Vielleicht war es auch zu sehr gewesen, doch nun mit Schwarzmond war Nussbrand glücklich. Mit einen unbehalgichen Gefühl beobachtete er die beiden Kätzinnen.

Schwarzmond .:. Angesprochen
Rubinlava, die Jungen, Schwarzmond .:. Erwähnt
bei Kobrajäger und Strahlenfpfote .:. Ort
denken|reden|handeln|Katze


© Frostknospe




Pfefferpfote




Pfefferpfote waren keine weiteren Kräuter sonderlich aufgefallen, die umbedingt geholt werden müssten, allerdings kannte er sich auch noch nicht so aus, welche Kräuter nun schnell aufgebraucht wären. Der Seherschüler lernte immer fleißig doch wenn es um das Einschätzen von Kräutervorräten ging musste der langbeinige Kater etwas zurückstecken. "Es müsste so weit alles passen", berichtete er seinen Mentor. "Allerdings kann ich die Vorräte nicht so gut einschätzen, da ich nicht weiß was in dieser Zeit oft benötigt wird...", gab der braunmelierter Kater zu. "Ich glaube es ist besser wenn du noch einmal darüber schaust Graufeuer" Der Blick des Schülers ging über das Lager und er erkonnte seinen großen Bruder, Nussbrand gemeinsam mit seiner neuen Gefährtin, Schwarzmond erkennen. Als Rubinlava wieder ins Lager zurückkam dachte der Schüler, dass sein Bruder zusammengestaucht wird, doch Rubinlava stolzierte nur an ihm vorbei. Pfefferpfote widmete sich wieder seiner Beschäftigung und blickte Graufeuer an.

Graufeuer .:. Angesprochen
Rubinlava, Schwarzmond, Nussbrand, Graufeuer .:. Erwähnt
vor dem Seherbau bei Graufeuer.:. Ort
denken|reden|handeln|Katze


© Frostknospe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chatmoderator im RuhestandChatmoderator im Ruhestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 18.02.16
Alter : 19
Ort : Taur-nu-Fuin
Meine Charaktere : Haselstreif || Kriegerin || w || DonnerClan
Wolfspfote || Schüler || m || WindClan
Flüsterglut || Kriegerin || w || SchattenClan
Rogue || Streuner || m || später TigerClan
Strider || Streuner || m || später TigerClan

BeitragDieser Beitrag wurde von Klangschatten   am Do 09 Jun 2016, 15:00 verfasst.

~°Graufeuer°~

Ich nickte, als mein Blick auf die rötlich-braune Anführerin fiel, sie soeben zurückkehrte. "Bevor wir gehen muss ich noch kurz mit Rubinlava sprechen." Frostbluts Verhalten hatte mir ganz und gar nicht gepasst, und für mich schien ihre Überheblichkeit langsam in einen Anflug von Illoyalität überzugehen. Ein genaues Urteil über die Kätzin maßte ich mir dennoch nicht an; das war Sache der Anführerin. Nichtsdestotrotz sollte sie auf jeden Fall davon erfahren.
"Dann schau ich mir die Vorräte noch mal an. Hast du auch nach den Spinnweben gesehen?" fragte ich den Schüler. Diese lagen ein Stück abseits der Kräuter, damit sie nicht damit verklebten, aber trotzdem nahmen sie teilweise sogar einen viel höheren Stellenwert ein, was ihre Wichtigkeit betraf. Blutenden Wunden konnte man schließlich nicht mit Blättern zukleben.

Angesprochen: Pfefferpfote
Erwähnt: Rubinlava (id), Frostblut, Pfefferpfote (id)
Standort: Vor dem Seherbau
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AdministratorAdministrator
avatar
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 18
Meine Charaktere : Rubinlava [w] ~ Dracheclan
Löwenpfote [m] ~ Traumclan

BeitragDieser Beitrag wurde von Schneefeder   am Do 09 Jun 2016, 19:15 verfasst.

Rubinlava

 

Die schöne Anführerin merkte erst zu spät, dass Schwarzmond ihr wohl gefolgt war und billigte sie mit einem leicht kritischen Blick. Doch als Anführerin konnte man zu Kriegern eben nicht so zickig sein, wie sie es noch in ihrem Kriegerleben gewesen war. Man musste Respekt aufbringen...irgendwo her. Also hob sie mit leicht arrogantem, aber nicht abfälligen Blick ihren Kopf und miaute kurz angebunden:
Nun, ich seh es eben nicht so gerne, wenn der Vater meiner Junge sich mehr um fremde Junge kümmert als um die eigenen. ein angedeutetes Lächeln, was jedoch vielmehr künsich als freundlich wirkte blitze kurz auf, dann fügte sie hinzu: Im Grunde wird die Aufzucht mir allein jedoch sowieso besser gelingen. kurz zuckte sie abfüllig mit den Ohren, dann sah sie zu Graufeuer, der sie gerade erwähnt hatte und meinte an Schwarzmond gewand:
Man sieht sich. mit langen, leichtfüßigen Schritten trat sie zu ihrem Vertrauten und dem treuen Heiler des Clans und setze sich unmittelbar vor ihn.
Ich habe meinen Namen gehört? sie wollte eh noch mit dem Kater sprechen. Ihre Junge waren heute schon stärker zu spüren gewesen und auch von Außen konnte man es nun deutlich sehen. Hoffentlich würde sie nicht zu einer völligen Kugel werden.
 
reden | denken | handeln | Katzen
©Pharao

_________________
Rubinlava & ihre zwei Kleinen: :
 


Zuletzt von Schneefeder am Do 09 Jun 2016, 20:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am Do 09 Jun 2016, 20:16 verfasst.

Schwarzmond


Die Königin riss die Augen auf. Mochte Rubinlava sie nun nicht mehr? Schwarzmond hatte davon doch keine Ahnung. Sie legte ihre Ohren an und sah die Anführerin verwirrt und doch gleichzeitig traurig an. "D..Das wusste ich nicht." Stotterte sie leise.
Ihr Schweif fiel zu Boden, als Rubinlava weg ging spürte Schwarzmond nichts als leere in ihrem inneren. Obwohl sie Junge in sich trug, doch in dem Moment war alles weg. Sie drehte sich zu Nussbrand um, sie sah ihren Gefährten an, trotz dieser Offenbarung liebte sie ihn noch, doch in dem Moment wusste sie nicht was sie sagen oder gar machen sollte, die Jungen in ihrem Bauch strampelten wie wild.
Sie fing an zu zittern und schloss die Augen. Hasst mich Rubinlava mich, weil Nussbrand und ich uns lieben? Fragte sie sich in Gedanken, dann öffnete sie die Augen wieder und atmete tief durch. Sie wollte keine Probleme mit ihrer Anführerin haben, jedoch musste sie doch akzeptieren das sie und Nussbrand nun mal Gefährten sind.
Sie ging schwerfällig zu Nussbrand, in ihren Augen lag eine verzweifelte Frage. "Hasst sie mich nun?" Fragte sie ihn leise. Am liebsten wäre sie in ihr Nest gegangen und hätte sich zusammen gerrollt und wäre da auch nie wieder raus gekommen, doch das ging nicht und tief in ihrem Inneren spürte sie das es falsch wäre.


Angesprochen:Nussbrand, Rubinlava
Erwähnt: Rubinlava, die Jungen, Nussbrand
Ort:        Lager        
©Pharao
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 26.03.16
Alter : 20
Meine Charaktere :
Meine Charakter:
Pfefferpfote | 10☾ | ♂ | DC | Seherschüler | langbeiniger, dunkelbraun-grau melierter Kater mit orangen Augen
> Nussbrand | 25☾ |♂ | DC | Krieger | kräftiger, rotbrauner Kater mit orangen Augen
> Frostknospe | 17☾ | ♀ | TC | kleine, schildpattfarbene Kriegerin mit hellblauen Augen
> Kümmelpfote | 10☾ | ♂ | DC | Schüler | großer, graubrauner Kater mit grünen Augen


BeitragDieser Beitrag wurde von Frostknospe   am Do 09 Jun 2016, 21:11 verfasst.



Nussbrand




Das Gespräch zwischen den beiden Kätzinnen verlief schnell und Nussbrand bekam ein komisches Gefühl. Schwarzmond war sichtlich niedergeschlagen und Rubinlava lief unterdessen mit erhobenen Kopf weiter. Die Anführerin war ganz sie selbst. Die dunkle Kätzin kam zu Nussbrand und dieser setzte sich neben seine Gefährtin nieder. "Sie ist sauer. Hauptsächlich auf mich, es tut mir leid das du da rein gezogen worden bist", entschuldigt sich der Krieger ehrlich und schleckte ihr über den Kopf. "Es tut mir auch leid, dass ich dir nichts gesagt habe." Schuldgefühle packten ihn und er konnte spüren wie fertig seine Kätzin mit den Nerven war. "Willst du dich niederlegen?"
Schwarzmond .:. Angesprochen
Schwarzmond, Rubinlava.:. Erwähnt
bei Schwarzmond .:. Ort

denken|reden|handeln|Katze


© Frostknospe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am Do 09 Jun 2016, 21:24 verfasst.

Schwarzmond


Sie sah ihren Gefährten an und schüttelte leicht den Kopf. "Du musst dich nicht entschuldigen, ich hätte vielleicht erst gar nicht fragen sollen.. Immerhin ist es deine Sache." Miaute sie und lehnt ihren Kopf an die Schulter von Nussbrand. "Entweder sie kommt damit schnell und gut klar, oder ich weiß auch nicht." Flüsterte sie.
Sie mochte Rubinlava sehr gerne und war ihr sehr dankbar für alles was sie für Schwarzmond und ihre Schwester getan hatte.
"Sicher wird es bald wieder besser und sie wird sich beruhigen." Miaut sie leise, ein leichter Schmerz zieht durch ihren Bauch, anders als die Schmerzen davor. Intensiver als das gestrampel der Jungen, sie zischte auf und kauerte sich zusammen als wieder ein Schmerz durch ihren Bauch schoss. Sie sieht Nussbrand verzweifelt an.
Stimmt was mit den kleinen nicht? Dann fällt es ihr wie Schuppen von den Augen, sie würde ihre Jungen bekommen... Jetzt!

Angesprochen: Nussbrand
Erwähnt: Nussbrand, Rubinlava, die Jungen
Ort:        Lager        
©Pharao
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
Chatmoderator im RuhestandChatmoderator im Ruhestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 18.02.16
Alter : 19
Ort : Taur-nu-Fuin
Meine Charaktere : Haselstreif || Kriegerin || w || DonnerClan
Wolfspfote || Schüler || m || WindClan
Flüsterglut || Kriegerin || w || SchattenClan
Rogue || Streuner || m || später TigerClan
Strider || Streuner || m || später TigerClan

BeitragDieser Beitrag wurde von Klangschatten   am Fr 10 Jun 2016, 10:10 verfasst.

~°Graufeuer°~

Ich nickte und senkte kurz respektvoll den Kopf vor der Anführerin. Tatsächlich war sie momentan die einzige zu der ich uneingeschränkt ehrerbietig war, abgesehen vom LavaClan natürlich. "Wenn du gerade Zeit hast, würde ich gerne kurz unter vier Augen mit dir sprechen, Rubinlava." antwortete ich dann. "Können wir ein Stück gehen?" 
Doch noch bevor die rotbraune Kätzin darauf eingehen konnte, fiel mein Blick auf Schwarzmond, die sich plötzlich mit schreckgeweiteten Augen zusammenkrümmte und und hörbar zischte. Nach all den Monden als Seher und Heiler erkannte ich die Anzeichen. "Wie es scheint müssen wir unser Gespräch verschieben." sagte ich deshalb entschuldigend an Rubinlava gewandt. 
"Pfefferpfote!" rief ich dann nach meinem Schüler und erhob mich. Jetzt mussten wir erstmal helfen, Junge auf die Welt zu bringen...

Angesprochen: Rubinlava, Pfefferpfote
Erwähnt: Rubinlava, Schwarzmond, Pfefferpfote (ID)
Standort: Vor dem Seherbau
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am Fr 10 Jun 2016, 15:05 verfasst.

Schwarzmond


Schwarzmond kauerte sich mehr zusammen und atmete schneller und schneller. Ihre Augen suchten den Blick von Nussbrand, Angst und Schmerz schimmerte in ihren Augen.
Sie kniff die Augen zusammen und wimmerte auf, noch nie hatte sie einen solchen Schmerz verspürt, sie bebbte und zitterte. Sie sah zu Graufeuer, dieser hatte wohl schon bemerkt was los war, denn er rief nach Pfefferpfote.
Sie hielt kurz die Luft an, aber im nächsten Moment schnappte sie nach Luft. Sie hoffte das die Geburt nicht all zu lange dauern würde. Sie wollte in die Kinderstube in ihr Nest, doch es schien fast unmöglich sich zu bewegen, die Schmerzen kamen in abständen, doch es schien als würden diese immer schlimmer sein.


Angesprochen: //
Erwähnt: Nussbrand, Graufeuer, Pfefferpfote
Ort:       Lager         
©Pharao
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
Chatmoderator im RuhestandChatmoderator im Ruhestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 18.02.16
Alter : 19
Ort : Taur-nu-Fuin
Meine Charaktere : Haselstreif || Kriegerin || w || DonnerClan
Wolfspfote || Schüler || m || WindClan
Flüsterglut || Kriegerin || w || SchattenClan
Rogue || Streuner || m || später TigerClan
Strider || Streuner || m || später TigerClan

BeitragDieser Beitrag wurde von Klangschatten   am Fr 10 Jun 2016, 19:45 verfasst.

~°Graufeuer°~

Ich lief auf die scharze Königin zu, die mittlerweile in einen schon fast panikartigen Zustand verfallen zu sein schien. "Ganz ruhig. Versuch langsamer und tiefer zu atmen" redete ich auf sie ein, voll in meinem Element als Heiler, und vergaß darüber sogar für einen Moment dass sie ja eigentlich eine Streunerin für mich war.
Kurz warf ich Nussbrand einen Blick zu. Der rotbraune Kater wirkte verunsichert. "Hilf mir mal. Schwarzmond muss in unseren Bau, damit ich alle Kräuter da habe." Aus Erfahung wusste ich dass die Gefährten der Königinnen etwas weniger nervös waren, wenn sie etwas zu tun hatten. Und einen panisch herumsausenden Kater konnte ich genauso gut brauchen wie ein zusätzliches Bein am Kopf.
Ich positionierte mich an einer Seite von Schwarzmond, während ich darauf wartete, dass Nussbrand das selbe an ihrer anderen Seite tun würde.
Währenddessen sah ich zu Pfefferpfote. Das würde die erste Geburt werden, die er als Seherlehrling miterlebte. "Leg schon mal Borretsch und Himbeerblätter bereit" wies ich ihn an. Die Kräuter würden wir nachher brauchen, und je kürzer die Zeit die nötig war um sie herauszusuchen, desto besser.

Angesprochen: Schwarzmond, Nussbrand, Pfefferpfote
Erwähnt: Schwarzmond, Nussbrand, Pfefferpfote
Standort: Lagermitte, bei Schwarzmond und Nussbrand
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am Sa 11 Jun 2016, 18:01 verfasst.

Schwarzmond
Mit vor schmerz trüben Blick sah sie Graufeuer an. "Es tut mir leid das ich nicht im Clan geboren bin." Flüsterte sie und stöhnte erneut auf. Sie kann noch nicht mal klar denken wegen dem Schmerz.
"Ich Danke dir das du mir hilfst." keuchte sie und kniff die augen zusammen. Sie zitterte stärker und zischte auf. Der Schmerz wurde nun schlimmer und stärker. Sie War Graufeuer dankbar das er ihr überhaupt half.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 26.03.16
Alter : 20
Meine Charaktere :
Meine Charakter:
Pfefferpfote | 10☾ | ♂ | DC | Seherschüler | langbeiniger, dunkelbraun-grau melierter Kater mit orangen Augen
> Nussbrand | 25☾ |♂ | DC | Krieger | kräftiger, rotbrauner Kater mit orangen Augen
> Frostknospe | 17☾ | ♀ | TC | kleine, schildpattfarbene Kriegerin mit hellblauen Augen
> Kümmelpfote | 10☾ | ♂ | DC | Schüler | großer, graubrauner Kater mit grünen Augen


BeitragDieser Beitrag wurde von Frostknospe   am So 12 Jun 2016, 12:23 verfasst.



Nussbrand




Sofort stürtzte der Krieger näher zu Schwarzmond. "Ich bin da ich helfe dir", versuchte der Kater die keuchende Königin zu beruhigen. Glücklicherweise bemerkte der Seher schnell das Schwarzmond Hilfe benötigte und kam sofort herbei geeilt, nachdem er nach Pfefferpfote gerufen hatte. Etwas verunsichert wie er helfen konnte blickte Nussbrand, Graufeuer an. Den Anweisungen vom Seher leistete der Krieger sofort folge und positionierte sich auf die andere Seite von seiner Gefährtin. Er spürte das leichte Zucken ihrer Muskeln und die ganze Anspannung die in dem Körper der schwarzen Kätzin. "Ich bleibe bei dir und weiche dir nicht von der Seite", redete er auf Schwarzmond ein um sie zu beruhigen. Während Nussbrands Bruder in den Seherbau eilte machte sich der Krieger für den Weg dorthin bereit. Der braune Kater hörte das Flüstern der Königin und konnte nicht ganz verstehen warum sie sich dafür entschuldigt. Rubinlava hatte sie aufgenommen und damit muss jeder abschließen. Schwarzmond war nun ein Teil des Clans, doch viele schenkten ihr abwertende Blicke, aber jetzt musste sich die Kätzin auf die Geburt konzentrieren. Nichts anderes war jetzt wichtig.

Schwarzmond .:. Angesprochen
ganzen Clan, Rubinlava, Graufeuer, Pfefferpfote, Schwarzmond.:. Erwähnt
Lagermitte bei Graufeuer und Schwarzmond.:. Ort

denken|reden|handeln|Katze


© Frostknospe




Pfefferpfote




Mit einem Nicken bestätigte Pfefferpfote, dass er noch nach den Spinnweben schaute. Er hatte zwar im Kopf, dass genügend vorhanden waren, aber man sollte sich stehts vergewissern ob es wirklich passte. Der langbeinige Kater ging in den Bau und begann die Weben zu zählen, als plötzlichGraufeuerNach ihm ruft. Etwas verwirrt blickte der Seherschüler aus dem Bau und bemerkte das Graufeuer zu Schwarzmond eilte. Pfefferpfote sah das schmerzverzerrtes Gesicht der Königin und wusste bescheid. Zwar war dies für ihn die erste Geburt, doch man sah es der Kätzin an das sie kurz davor war zu werfen. Sein Mentor wies ihn an, was er alles zu vorbereiten hatte und der langbeinige Kater nickte. "In Ordnung" Wieder im Bau machte er ein Nest für die Königin fertig. Danach eilte er sofort zum Kräutervorrat nach hinten und suchte nach den Boretsch und den Himmbeerblättern. Da er diese kurz zuvor gezählt hatte wusste er sofort wo diese sich befanden. Fein säuberlich legte Pfefferpfote sie in der Nähe des Nestes hin, sodass Graufeuer sie gut erreichen konnte.

(ind) Graufeuer .:. Angesprochen
Graufeuer, Schwarzmond .:. Erwähnt
Im Seherbau.:. Ort

denken|reden|handeln|Katze


© Frostknospe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chatmoderator im RuhestandChatmoderator im Ruhestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 18.02.16
Alter : 19
Ort : Taur-nu-Fuin
Meine Charaktere : Haselstreif || Kriegerin || w || DonnerClan
Wolfspfote || Schüler || m || WindClan
Flüsterglut || Kriegerin || w || SchattenClan
Rogue || Streuner || m || später TigerClan
Strider || Streuner || m || später TigerClan

BeitragDieser Beitrag wurde von Klangschatten   am So 12 Jun 2016, 13:47 verfasst.

~°Graufeuer°~

Gemeinsam schafften wir es, die schwarze Kätzin in das Nest zu bugsieren, das Pfefferpfote, fleißig wie er war, schon vorbereitet hatte. Auf ihre geflüsterte Entschuldigung ging ich dabei nicht weiter ein, und auch nicht auf ihren Dank. Ich tat hier schließlich nur meine Pflicht.
Nussbrand hatte schon von selbst bestimmt, dass er an Schwarzmonds Seite bleiben würde, und das war ganz gut so. Durch die Bindung der beiden würden sie entspannter sein, was alles einiges einfacher machte. Sobald die Königin in dem Nest lag trat ich an ihre Seite und legte eine Pfote auf ihren angeschwollenen Bauch. "Ich versuche zu ertasten, wie die Jungen liegen, und ob es durch ihre Position Komplikationen geben könnte" erklärte ich dabei, sowohl für sie und ihren Gefährten, als auch für Pfefferpfote. "Versuch einfach, ruhig und tief weiterzuatmen."

Angesprochen: Schwarzmond, Nussbrand, Pfefferpfote
Erwähnt: Schwarzmond, Pfefferpfote, Nussbrand
Standort: Im Seherbau
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am So 12 Jun 2016, 14:01 verfasst.

Schwarzmond


Die Königin nickte bei den Worten von Graufeuer. Sie atmete tief ein und zitterte wieder. Sie war froh das Nussbrand bei ihr war, sie kniff die Augen zusammen als eine weiter Schmerzwelle über sie hinweg rollte. Sie spürte kaum wie Graufeuer mit seinen Pfoten ihren Bauch abtastete.
Sie hoffte das ihre Jungen gesund zur Welt kommen würden, sie hatte jedoch Angst das etwas schief laufen könnte. Ihre Vorderbeine kratzten an dem Rand des Nestes, ihre Augen waren vor Schmerz trüb. Denk an die Jungen, du wirst bald Mama sein! Dachte sie und keuchte wieder auf.
Sie war verunsichert, wann musste sie pressen? Würde sie es spüren? Sie sah Graufeuer ängstlich an und stöhnte dann wieder auf als der Schmerz kam.

Angesprochen: //
Erwähnt: Graufeuer, Nussbrand, die Jungen
Ort:       Seherbau         
©Pharao
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
Chatmoderator im RuhestandChatmoderator im Ruhestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 18.02.16
Alter : 19
Ort : Taur-nu-Fuin
Meine Charaktere : Haselstreif || Kriegerin || w || DonnerClan
Wolfspfote || Schüler || m || WindClan
Flüsterglut || Kriegerin || w || SchattenClan
Rogue || Streuner || m || später TigerClan
Strider || Streuner || m || später TigerClan

BeitragDieser Beitrag wurde von Klangschatten   am So 12 Jun 2016, 14:40 verfasst.

~°Graufeuer°~

Ich spürte drei kleine Körperchen unter meinen Pfoten. Eines davon lag nicht ganz ideal. Ich rief Pfefferpfote an meine Seite und wies den Seherlehrling an, eine seiner Pfoten neben meine zu legen, damit auch er es merkte. Eines Tages würde er ganz ohne mich Jungen auf die Welt helfen müssen, deshalb musste der graubraune Kater genau wissen, wie es sein musste damit alles gut ging. Als das getan war sah ich zu Schwarzmond.
"Ich muss eines ein Stückchen drehen. Dazu musst du jetzt ausatmen und dann kurz die Luft anhalten." Sobald sie meine Anweisungen befolgt hatte, begann ich das noch ungeborene Kätzchen mit meinen Pfoten vorsichtig etwas zu bewegen, bis es passte. "Das war es schon."
Ich setzte mich hin und warf einen kurzen Seitenblick zu den Kräutern die mein Schüler bereitgelegt hatte. Er hatte Recht gehabt; lange reichten die nicht mehr. Sobald Schwarzmond sich etwas erholt hatte mussten wir neue sammeln, bevor Rubinlavas Geburt anstand.
"Wenn die Schmerzen etwa alle zwei Atemzüge kommen, musst du anfangen zu pressen" wies ich die schwarze Kätzin dann an. "Und zwar bei jeder neuen Welle. Dazwischen nicht." Grundsätzlich würden ihr aber auch ihre Instinkte sagen, wann es soweit war.

Angesprochen: Pfefferpfote (id), Schwarzmond
Erwähnt: Schwarzmond, Pfefferpfote
Standort: Im Seherbau
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am So 12 Jun 2016, 15:02 verfasst.

Schwarzmond


Schwarzmond nickte dem Seher zu und atmete kurz nicht, als er das Junge dann richtig gedreht hatte atmete sie nun wieder weiter so wie eben. Dann wurden die Schmerzen zu einem kurzen Ziehen und kamen nun öfter und doller. Sie sah zu Graufeuer auf und tat was er ihr gesagt hatte, sie sog die Luft ein und presste nun.
Sie spürte das es nun so weit war. Ihr Körper zitterte. Ihr Blick suchte Nussbrand´s Blick.
Sie hoffte das die kleinen bald da wären. Sie wusste das sie bei Pfefferpfote und Graufeuer gut aufgehoben war.

Angesprochen: //
Erwähnt: Graufeuer, Nussbrand, Pfefferpfote
Ort:       Seherbau         
©Pharao
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
AdministratorAdministrator
avatar
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 18
Meine Charaktere : Rubinlava [w] ~ Dracheclan
Löwenpfote [m] ~ Traumclan

BeitragDieser Beitrag wurde von Schneefeder   am So 12 Jun 2016, 15:12 verfasst.


Rubinlava

Gerade wollte sie ihre Ohren für Graufeuer spitzen, als eine andere Sache die Aufmerksamkeit des Heilers beanspruchte. Genervt verdrehte Rubinlava die Augen als sie merkte, dass es sich um Schwarzmond handelte. Musste diese Kätzin ihr immer dazwischenpfuschen? Zugegeben, den Geburtszeitpunkt konnte sie sich wohl nicht aussuchen, doch trotzdem... Irgendwie ging sie Rubinlava auf die Nerven und ihr Clan schätze sie auch nicht besonders dafür, zwei Streuner-katzen aufgenommen zu haben.
Die Kätzin wand sich bewusst von dem ganzen Dilemma ab, Geburten waren nicht so ihr Fall, es reichte ihr, dass sie selber Junge auf die Welt bringen musste. Also ging sie rasch zum Frischbeute-Haufen und setze sich in den Schatten des alten Gebäudes, welches als Bau diente. Dort verputze sie eine ganze kleine Echse und genoss sie zum ersten Mal wieder richtig. Das Tier war schon wieder einigermaßen gut genährt und damit eine wirkliche Mahlzeit. Zum Glück, denn bald würden sie viele Mäuler zu stopfen haben.
reden | denken | handeln | Katzen
©Pharao

_________________
Rubinlava & ihre zwei Kleinen: :
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 26.03.16
Alter : 20
Meine Charaktere :
Meine Charakter:
Pfefferpfote | 10☾ | ♂ | DC | Seherschüler | langbeiniger, dunkelbraun-grau melierter Kater mit orangen Augen
> Nussbrand | 25☾ |♂ | DC | Krieger | kräftiger, rotbrauner Kater mit orangen Augen
> Frostknospe | 17☾ | ♀ | TC | kleine, schildpattfarbene Kriegerin mit hellblauen Augen
> Kümmelpfote | 10☾ | ♂ | DC | Schüler | großer, graubrauner Kater mit grünen Augen


BeitragDieser Beitrag wurde von Frostknospe   am So 12 Jun 2016, 18:01 verfasst.



Pfefferpfote




Mit seinen orangen Augen musterte Pfefferpfote äußerst genau was der Seher machte. Konzetriert beobachtete er seinen Mentor um das ganze Wissen aufzusaugen wie ein Moos das Wasser. Der Schüler konzentrierte sich so sehr, dass er nicht einmal seinen Bruder grüßte. Pfefferpfote war voll in seinen Element, endlich etwas neues zu lernen brachte ihn auf Höchstleistungen. AlsGraufeuer ihn anschuf ebenfalls zu tasten, war er begeister. Er spürte durch das weiche Fell der Kätzin und durch ihre Bauchdecke hindurch die kleinen zukünftigen Krieger des Clans. Allerdings trat Pfefferpfote kurz darauf wieder zurück um dem Seher seinen Arbeitsraum zu lassen. Nussbrand murmelte etwas zu seiner Gefährtin, doch das ignorierte der Seherlehrling einfach.Pfefferpfote sah wieSchwarzmondzu pressen begann. "Die ersten Jungen sind gleich da", dachte er laut. Pfefferpfote wusste, dass er dies dem Seher nicht sagen brauchte, dennoch war er so gefesselt.

(ind) Graufeuer .:. Angesprochen
Graufeuer, Schwarzmond, Nussbrand.:. Erwähnt
im Seherbau .:. Ort

denken|reden|handeln|Katze


© Frostknospe





Nussbrand




Liebevoll schleckte der Krieger Schwarzmond über den Kopf. "Du wirst das schaffen meine Liebe", ermutigte Nussbrand die Königin. Kurz stieg die Sorge im Krieger hoch, als Graufeuer merkte, dass ein junges etwas falsch im Bauch lag. Er hatte Angst das es Schwarzmond nicht schaffen könnte, doch diese schob er schnell beiseite. Die schwarze Königin war eine starke Katze. Seine erste Sorge galt natürlich seiner Gefährtin, doch die Jungen ließen ihn auch nicht kalt. Es waren nicht seine laiblichen Junge, dennoch wollte er für die kleinen Fellbündel ein Vater sein. In einer harmonischen Familie ohne sich immer zu Streiten. "Die Junge werden wunderhübsch sein, so wie du", schnurrte der Kater mit einen ermutigenden Lächeln, als Schwarzmonds sorgenvoller Blick ihn traf.

Schwarzmond .:. Angesprochen
Graufeuer, Schwarzmond .:. Erwähnt
im Seherbau .:. Ort

denken|reden|handeln|Katze


© Frostknospe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chatmoderator im RuhestandChatmoderator im Ruhestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 18.02.16
Alter : 19
Ort : Taur-nu-Fuin
Meine Charaktere : Haselstreif || Kriegerin || w || DonnerClan
Wolfspfote || Schüler || m || WindClan
Flüsterglut || Kriegerin || w || SchattenClan
Rogue || Streuner || m || später TigerClan
Strider || Streuner || m || später TigerClan

BeitragDieser Beitrag wurde von Klangschatten   am So 12 Jun 2016, 18:05 verfasst.

~°Graufeuer°~

Dann war es soweit. Die Jungen kamen.
Das erste war ein kleines schwarzes Fellbündelchen, das jedoch mit einer zarten silbergrauen Zeichnung überzogen war. Es war ein Kater, wie ich feststellte nachdem ich ihn fachmännisch untersucht hatte. Kaum dass ich ihn an Schwarzmonds Bauch geschoben hatte, war das nächste da. Dabei handelte es sich ebenfalls um einen kleine Kater, mit sandfarbenem Fell, auf dem man ganz schwach helle Tigerstreifen erkennen konnte, wenn man genau hinsah.
Schwarzmonds letztes Junges ließ sich Zeit. Lange musste die schwarze Kätzin sich quälen, bis es vorbei war. Doch das kleine Kätzchen mit schwarz-weiß geflecktem Fell rührte sich nicht. Sofort zog ich die Kätzin an mich, leckte ihr Gesicht sauber und drückte ihre Brust mit der Pfote, doch sie atmete nicht. Nach einer Weile musste ich aufgeben.
"Du hast zwei gesunde Söhne, Schwarzmond." Ich versuchte, wie immer zu klingen, aber meine Stimme war belegt. "Aber... Deine Tochter hat es nicht geschafft. Es tut mir leid." Dass ein Junges die Geburt nicht schaffte, kam zwar vor, aber es war eines der schlimmsten Dinge, die einem als Heiler passieren konnten.

Angesprochen: Schwarzmond
Erwähnt: Malvenjunges (id), Salbeijunges (id), Schwarzmond, ihr totgeborenes Junges
Standort: Im Seherbau
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am So 12 Jun 2016, 18:34 verfasst.

Schwarzmond


Die Schwarze Königin spürte wie das erste Junge kam und keuchte laut auf. Wenig später kam das zweite, doch sie spürte das da noch eines kam, dann war es vorbei. Im ersten Moment war sie verwirrt, dann drangen die Worte des Sehers an ihr Ohr. Zwei Söhne... Meine Tochter ist tot.. Sie hob den Kopf vorsichtig, an ihrem Bauch wandten sich zwei kleine Fellbündel, eines schwarz wie sie, mit einer grauen Zeichnung, sowohl Punkte als auch Streifen.
Sie fand ihn wunderschön. Das andere Junge war Sandfarbener Kater, sie sah ihn genauer an und sah die weiße Tigerrung. Sie wollte ihre Tochter sehen, als sie genau hinsah sah sie das ihre Tochter schwarz weiß war. "Danke Graufeuer, danke das du mir geholfen hast." Miaut sie müde und beugt sich zu ihren Söhnen runter. Sie fängt an beide zu lecken.
Dann sah sie wieder zu Graufeuer auf. "W..Was passiert mit meiner Tochter?" Fragte sie, würde das Junge im LavaClan aufgenommen werden? Oder würde sie woanders hin gelangen? Sie sah den Seher fragend an. Dann sah sie Nussbrand an, in ihren Augen sah man Müdigkeit und Glück. "Willst du ihm einen Namen geben?" Sie zeigte auf das schwarze Junge. Sie wollte das ihr Gefährte eines ihrer Jungen benannte.
Sie sah Pfefferpfote an, sie winkte ihn näher ran. "Pfefferpfote, wollen wir beide dem kleinen Sandfarbenen einen Namen geben?" Fragte sie den Schüler und sah ihn freundlich und doch müde an. Noch nie war sie so glücklich gewesen.

Angesprochen: Graufeuer, Pfefferpfote, Nussbrand
Erwähnt: Graufeuer, Pfefferpfote, Nussbrand, die Jungen
Ort:        Seherbau        
©Pharao
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
AdministratorAdministrator
avatar
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 18
Meine Charaktere : Rubinlava [w] ~ Dracheclan
Löwenpfote [m] ~ Traumclan

BeitragDieser Beitrag wurde von Schneefeder   am So 12 Jun 2016, 19:22 verfasst.


Rubinlava

Rubinlava merkte förmlich wie die Spannung von allen abfiel und bewegte sich, trotz Nussbrand, etwas schwerfällig Richtung Heilerbau. Sie spürte mitlerweile die Jungen in ihr schon viel mehr als zuvor und jeder konnte es sehen.
Die rote Bengalkätzin ging auch deshalb nun viel mehr zu Graufeuer, als zu Schwarzmond selber. Was sie letztendlich im Heilerbau erwartete ließ sie einmal kräftig schlucken. Es lagen drei niedliche Fellknäulchen neben der frischgebackenen Königin, doch Rubinlava spürte bereits, dass eines ohne jeden Hauch von Leben war. Was sollte sie dazu jetzt sagen? Doch die Anführerin ließ sich nichts anmerken und miaute nur in einem gedämpften Ton:
Herzlichen Glückwunsch zu den gesundern Kerlchen. Gib gut auf sie Acht. ihre Worte wirkten eher monoton, denn noch lange hatte die Anführerin keine so große Bindung zu ihr, wie zu jeder im Clan geborenen Katze. Dennoch lag ein sachtes Lächeln auf dem femininen Gesicht. Dann sah sie zu Graufeuer:
Pfefferpfote wird ein Auge auf sie haben. Lass uns auf ein Wort gehen, die Drei brauchen bestimmt erstmal Ruhe. aufmunternd nickte sie Pfefferpfote zu und schob sich dann wieder, mit einem abwertenden Blick zu Nussbrand, nach draussen. Doch ehe die trächtige Kätzin dort wenigstens für einen Atemzug ihre Ruhe hatte, kam Kobrajäger durch die Sträucher getrottet und legte Lichtjunges vor ihre Pfoten.  
reden | denken | handeln | Katzen
©Pharao



Kobrajäger

 ----> Berg und Fluss
Kobrajäger war zuletzt schnelleren Schrittes gegangen, da die doch schon recht alte Lichtjunges ihm einfach zu schwer wurde. Schon in der Nähe des Lagers hatte er von ihr wieder Bewegungen wahrgenommen und schlussfolgerte daraus, dass sie aufgewacht sein musste. Nichts ernstes also. Als er in das Lager trat sah er Rubinlava sofort und legte der Kätzin, welche mitlerweile schon ein recht rundes Bäuchlein bekommen hatte, das Junge vor die Pfoten:
Sie war wohl in Abenteuerlust und hat einen kleinen Ausflug gemacht. Dabei ist sie wohl ins Wasser gefallen. Hab sie rausgezogen. Vielleicht friert sie 'n bisschen, ansonsten ist nichts passiert. Lass es ihr eine Lehre sein. damit endete er, die Anführerin nickte daraufhin nur, kümmerte sich aber nicht mehr großartig um das kleine Biest, sondern beobachtete Lichtjunges nur. Auch sie wusste, dass die junge Kätzin alt genug war um zu wissen was sie tat.
reden | denken | handeln | Katzen
©Pharao

_________________
Rubinlava & ihre zwei Kleinen: :
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chatmoderator im RuhestandChatmoderator im Ruhestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 18.02.16
Alter : 19
Ort : Taur-nu-Fuin
Meine Charaktere : Haselstreif || Kriegerin || w || DonnerClan
Wolfspfote || Schüler || m || WindClan
Flüsterglut || Kriegerin || w || SchattenClan
Rogue || Streuner || m || später TigerClan
Strider || Streuner || m || später TigerClan

BeitragDieser Beitrag wurde von Klangschatten   am So 12 Jun 2016, 19:49 verfasst.

~°Graufeuer°~

"Hier" Ich nahm ein paar Blätter von den Kräuterhäufchen, die Pfefferpfote vorhin vorbereitet hatte und legte sie Schwarzmond hin. Außerdem gab ich noch etwas Greisenkraut dazu. "Iss die, dann wirst du dich bald besser fühlen." Noch schien sie den Tod ihres Jungen gar nicht richtig realisiert zu haben, aber das würde sicher noch kommen.
"Sie wurde im Clan geboren, wenn der LavaClan das anerkennt wird deine Tochter bestimmt bald mit ihnen jagen" antwortete ich dann auf ihre Frage. "Aber du solltest ihr einen Namen geben. Heute Abend wird für sie Totenwache gehalten werden."
In dem Moment betrat Rubinlava den Bau und bat darum, das Gespräch von vorhin fortzusetzen. Ich sah kurz zu Nussbrand und Pfefferpfote. Die beiden waren in der Nähe, und das schlimmste war überstanden, also folgte ich der Anführerin. Wer wusste schon, ob das Junge wirklich zum LavaClan gelangen konnte, dachte ich währenddessen. Immerhin waren seine beiden Eltern Streuner gewesen. Für heute Nacht nahm ich mir vor, wenn ich mir mit dem LavaClan die Zungen geben sollte, meine Kriegerahnen zu fragen was mit der Kätzin geschehen war...
Doch sobald wir den Bau verlassen hatten, trat Kobrajäger in den Weg und legte ein recht durchweichtes Fellbündel vor unseren Pfoten ab. Es war Lichtjunges.

Angesprochen: Schwarzmond
Erwähnt: Schwarzmond, ihr totes Junges, LavaClan-Katzen, Nussbrand, Pfefferpfote, Rubinlava, Kobrajäger, Lichtjunges
Standort: Im Seherbau


Zuletzt von Klangschatten am Do 23 Jun 2016, 16:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragDieser Beitrag wurde von Gesponserte Inhalte   am verfasst.

Nach oben Nach unten
 

Drachenclan - Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
It's Waca Time  :: HAUPT-RPG :: Drachenclanterritorium-