It's Waca Time

Tritt einem Clan bei, arbeite dich die Rangliste hinauf und werde ein Krieger!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Der SternenClan lebt wieder - NEUSTART
Fr 17 März 2017, 20:53 von Gast

» Beendung der Partnerschaft [NachtClan]
Do 16 März 2017, 00:31 von Schwarzwolf

» The Betrayed Ones
Do 05 Jan 2017, 00:29 von Gast

» Die Löwen wünschen frohe Weihnachten. (;
So 25 Dez 2016, 12:44 von Gast

» Frohe Weihnachten von Rimainda
So 25 Dez 2016, 11:38 von Gast

» Woche der offenen Tür im Warriorcats!
Do 03 Nov 2016, 16:15 von Gast

» Marvel: Civil War
Di 01 Nov 2016, 13:04 von Gast

» Aufstieg der Schattenwölfe
Do 27 Okt 2016, 21:23 von Gast

» Aufstieg der Schattenwölfe
Mo 24 Okt 2016, 18:22 von Gast

Rollenspiel
Das Wetter
Allgemein

Jahreszeit: Blattfrische
Tageszeit:
Sonnenhoch
Wetterlage: 20 ° C. Die Sonne steht hoch und wärmt jeden Pelz, doch einige Wolken ziehen auf, die Regen ankündigen. Das kühle Nass wird die recht warmen Temperaturen der Blattfrische wieder abkühlen.
Traumclanterritorium
Der kühle Wind lässt die vielen Felsen und Berggruppen noch nicht erhitzen und die Schlangen und Geckos lassen sich erst zum Mittag hin blicken. Morgens findet man einige Vögel am Strand und evtl. Fische in einigen Gewässern. Die Beute wird langsam wieder mehr, die Blattleere ist hinüber. Man kann heute wunderschöne Sonnenauf- und Untergänge beobachten.
Drachenclanterritorium
Morgens sind viele Fische in den Gewässern zu entdecken. Im Inneren des tiefen Junges ist es noch recht kalte, denn keine Sonnenstrahlen dringen durch das Blätterdach. Auch hier kann man vor allem vom Berg aus den Auf- & Untergang der Sonne betrachten und die Gewässer nehmen die rote Farbe des Himmels an. Über den Tag findet man vor allem viele Wassertiere, da es ein ruhiges Klima ist und auch die Paradiesvögel wagen sich weiter aus den Wäldern heraus um diesen sonnigen Tag zu genießen.
Hierarchie

TraumClan

Anführer: Steinlava ♂

Nachfolger: Mondwolke ♀

Seher: Glutschatten ♂

Lehrling: reserviert ~

DrachenClan

Anführer: Rubinlava ♀

Nachfolger: //

Seher: Graufeuer ♂

Lehrling: Pfefferpfote

Unsere Partner


Austausch | 
 

 TraumClan | Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
GründerGründer
avatar
Anzahl der Beiträge : 1154
Anmeldedatum : 08.04.15
Alter : 94

BeitragDieser Beitrag wurde von Pharao   am Do 26 Mai 2016, 19:36 verfasst.

Steinlava

Der grosse Gemusterte blickte Gedankenverloren die Höhlenwand. Viele farbige Striche zogen sich hin und bildeten aussergewöhnliche Musterungen auf, die jedoch keine Regelmässigkeiten aufwiesen, wie ein Fell einer gemusterten Katze... Schon als Steinlava noch Steinjunges hiess, hatte er sich ständig gefragt, welche Geschöpfe die Fähigkeiten hatten, diese massive Felswände eine farbige Musterung zu schenken... Es gab dazu viele Legenden, doch keine schien wirklich die wahre Geschichte der Vergangenheit zu spiegeln... Auch die Katzen im LavaClan wollten oder konnten ihm keine Antwort schenken. Eine Zeit lang hatte er geglaubt, die LavaKatzen wollten ihm einfach nicht erklären, wie es dazu kam. Doch wie älter der Kater wurde und auch länger das Ansehen eines Anführers genoss, wurde ihm klar, dass der LavaClan auch nicht alles wusste. Sicherlich wusste dieser viel mehr, als alle lebende Seelen auf der Insel zusammen, aber auf alles haben auch diese keine Antwort.
Was konnte der TraumClan nur getan haben, dass der LavaClan ihm keinen Seherlehrling schickte?
Oder ist es etwas anderes?
Die sonnengleichen Augen blickten nun in die feurigen Augen seines Bruders. Gluttschatten sollte sich vielleicht bald wieder mit dem LavaClan Zunge geben, vielleicht werden sie dann zu ihm sprechen...
reden | denken | handeln | Katzen | #4
©Pharao

_________________

Ich bin Veilchengift | Pharao
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ljubiii.deviantart.com/
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am Fr 27 Mai 2016, 13:51 verfasst.

Feuersonne
Die Älteste erwachte und blinzelte verwirrt. Im ersten Moment wusste sie nicht wo sie war, dann erinnerte sie sich. Ach ja im Ältestenbau! Dachte sie und erhob sich, ihre Beine waren etwas steif, diese reckte sie eines nach dem anderen. Sie gähnte einmal und schob sich aus dem Ältestenbau. Sie setzte sich neben den Ältestenbau und fing an ihr Pelz zu pflegen. Ich werde immer grauer. Dachte sie und schnurrte belustigt.
Sie fing an ihr Brustfell zu putzen. Sie sah auf und schnurrte zufrieden, ihr Magen knurrte leise doch sie ignorierte es. Sie kratzte sich und spürte eine Zecke hinterm Ohr. "Blöder Blutsauger." Grummelte sie und lies die Hinterpfote sincken. Sie sah sich um, vielleicht würde eine Katze so nett sein und ihr die Zecke weg machen? Sie sah Steinlava und ging auf den Anführer zu. "Guten Morgen Steinlava." Krächzte sie und setzte sich zu ihm, ihr Ohr zuckte ein paar mal, wegen der Zecke dann hielt sie es krampfhaft still.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
ModeratorModerator
avatar
Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 11.04.15
Alter : 25
Meine Charaktere : - Glutschatten | Seher | TraumClan
- Dunkelfeder | Königin | TraumClan | noch nicht erstellt
-
- Flicken | Junges | Streuner | wird vom DC aufgenommen | noch nicht erstellt

BeitragDieser Beitrag wurde von Dunkelfeder   am Fr 27 Mai 2016, 13:59 verfasst.

Glutschatten

Ich musterte meinen älteren Bruder, leicht legte ich dabei den Kopf schief.
"Nein der LavaClan ist gewiss nicht erzürnt, wir haben nichts falsch gemacht. Sicherlich ist es noch kein guter Zeitpunkt für einen neuen Seherlehrling, Steinlava du musst bedenken ich bin noch jung. Mein eigener Mentor starb erst vor einigen Monden, sicherlich hat der LavaClan nur noch keinen richtigen Lehrling gefunden den ich ausbilden sollte"
Ich verstummte, der blick blieb weiterhin auf meinem Bruder liegen.

reden | denken | handeln | Katzen



Dunkelfeder


»Ich trat aus der Kinderstube heraus, meine Junge waren bereits Schüler und oft vermisste ich Moskitopfote und Scherbenpfote in meinem Nest. Doch ich merkte auch wie mein Bauch in letzer Zeit angeschwollen war, somit blickte ich mich um und entdeckte Steinlava meinen Gefährten neben seinem Bruder Glutschatten. Ich eilte zu den beiden, ein schnurren überkam mich und meine Ohren zuckten.
"Steinlava, liebster. Dürfte ich euch kurz stören?" Ich wartet das mein Anführer mir die Erlaubnis gab weiter zusprechen.

© Distelherz

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
GründerGründer
avatar
Anzahl der Beiträge : 1154
Anmeldedatum : 08.04.15
Alter : 94

BeitragDieser Beitrag wurde von Pharao   am Fr 27 Mai 2016, 15:27 verfasst.

Steinlava

Leicht neigte der mächtige Kater seinen Kopf und lauschte den Worten von Glutschatten. Langsam fing er an zu nicken, dennoch ganz tief in seinem Innern, fand er immer noch kein Verständnis dafür, dass der TraumClan ohne einen Seherlehrling nun lebte. Es mag sein, dass Glutschatten jünger als er war, aber auch er war nicht mehr der Jüngste und Steinlava musste auf alles vorbereitet sein.
"Ich werde über deine Worte nachdenken."
Die sonnenähnlichen Augen ruhten nun auf eine andere Katze.
Dunkelfeder...
Seine Gefährtin trat zu den Brüdern und wollte offensichtlich mit dem Gemusterten etwas besprechen. Wie gerne ging der Graue diese Bitte nach. Doch genau in diesem Moment gesellte sich die Älteste Feuersonne zu den Katzen.
"Guten Morgen, Feuersonne.
Ich hoffe du hast gut geschlafen.
"
Dabei zuckte er mit den Ohren und nickte der Ältesten zu. Doch dabei hatte der Graue seine Gefährtin keineswegs vergessen.
"Glutschatten, ich überlasse nun das Lager in deinen Pfoten.
Feuersonne, wenn du etwas brauchst, wende dich bitte ruhig an Glutschatten.
"
Mit einem Nicken zu seinem Bruder und zu der Ältesten erhob sich der Grosse und streifte leicht seine Gefährtin. Dabei wirkte er immer noch neutral, wenn gar ein bisschen abweisend. Doch er meinte es nicht so, er konnte es nicht leiden, wenn andere Katzen seine Liebe zu der schönen Dunklen sahen...
"Lass uns zum Strand gehen, auf dem Weg kannst du mir gerne über alles berichten."

Mit einer Geste forderte er die Dunkle ihm zu folgen.

TC Lager -> Strand
reden | denken | handeln | Katzen | #5
©Pharao

_________________

Ich bin Veilchengift | Pharao


Zuletzt von Pharao am Fr 27 Mai 2016, 17:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ljubiii.deviantart.com/
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am Fr 27 Mai 2016, 16:50 verfasst.

(Out: Feuersonne hat Steinlava angesprochen ^^ du hast sie voll übersehen!)
Feuersonne
Die Älteste seufzte, scheinbar hatte keiner für sie Zeit, sie ging mit hängenden Schweif zum Ältestenbau, davor lies sie sich nieder, die Zecke ärgerte sie noch immer. Ein leises Knurren entrang sich ihrer Kehle.
Sie hätte alles gegeben um wieder jung zu sein und ihre Kriegerpflichten weiter zu führen. Ein Seufzer entrang sich wieder ihrer Kehle. Sie blinzelte traurig und fing an ihre linke Vorderpfote zu lecken. Sie würde sicher gleich einen Schüler bitten ihr die Zecke weg zu machen, immerhin kam sie selber nicht an die Zecke dran.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
GründerGründer
avatar
Anzahl der Beiträge : 1154
Anmeldedatum : 08.04.15
Alter : 94

BeitragDieser Beitrag wurde von Pharao   am Fr 27 Mai 2016, 17:22 verfasst.

(tut mir Leid, habe den Post ganz übersehen, habe meinen Beitrag editiert. Danke für den Hinweis. ;) )

_________________

Ich bin Veilchengift | Pharao
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ljubiii.deviantart.com/
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 23.05.16
Alter : 18

BeitragDieser Beitrag wurde von Mondtau   am Fr 27 Mai 2016, 18:09 verfasst.

Bussardschwinge


Ort: Kriegerbau --> Lager, in der Nähe vom Älterstenbau
Erwähnt: Feuersonne

Ein Windhauch fuhr durch das braune Fell des Kriegers. Wiederwillig öffnete er die Augen. Er war nicht wirklich müde, aber der schlaf war angenehm gewesen - traumlos. Langsam stand er auf. Die Sonne stand schon am Himmel. Es würde bald Sonnehoch sein. Er atmete die warme Luft ein und verließ langsam den Bau. Er sah sich auf der Lichtugn um. Es waren eigie Katzen da. Feuersonne hatte es sich bequem gemacht und Putzte sich. Nussardschwinge wandte seinen Lbick an und sah zum Frischbeutehaufen. Es war nicht mehr viel drauf. Ich werde heute also jagen gehen... dachte er sich. Aber sein Magen knurrte. Erstmal würde er jetzt etwas essen. Er ging zu dem Haufen, pickte sich eine kleine Maus heraus und lief zu einer Stelle in der Nähe von Feuersone. Dort setzte er sich hin udn begann die Maus zu essen. Er war nicht der Kater, der andere Katzen ansprch, aber er nikcte der Ältewrsten frendluc zu und schaute dann woeder auf seine Maus. Er würde ihr antworten, aber sie selber ansprechen? Nein, so war er nicht. Er redete nicht gerne. Die stille fand er schöner und auch allein sein. Trotzdem fand er Gesellschaft gut. In der Gruoppe zu sein und den anderen beim reden zuzuhören - das mochte er. Aber jetzt wollte er ersteinmal essen. Genüsslich biss er wieder in den l´kleinen Körper.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am Sa 28 Mai 2016, 10:43 verfasst.

Feuersonne
Die Älteste sah Bussardschwinge an und erhob sich und setzte sich neben Bussardschwinge. "Guten Morgen Bussardschwinge." Krächzte sie, sie leckte sich über ihr Maul und blinzelte ein zwei mal. Sie lies sich mit einem leichten seufzen in eine liegende Position gleiten und sah zu dem Krieger auf.
Feuersonne wollte heute gerne einen kleinen Spaziergang machen, nein sie wollte nicht spazieren gehen sie wollte zu einem schönen sonnigen Platz gehen und sich da nieder lassen um die Wärme zu genießen. Wenn es heute warm wird dann konnte sie sich auch genauso gut in die Sonne legen um ihre alten Knochen zu wärmen.
Sie musterte den Krieger leicht und ihre Schnurrhaare zuckten, der braune Kater schien ziemlich entspannt, so sah es für Feuersonne aus. Sie dachte daran als sie noch jung gewesen war, damals war sie immer angespannt gewesen und wollte Abenteuer erleben, heute wollte sie nur noch ein Abenteuer erleben, dass sie ein sauberes Nest hatte und das die Zecke hinter ihrem Ohr endlich weg gemacht werden würde.
Sie zuckte mit dem Ohr hinter dem die Zecke saß, das Ding nervte sie wirklich sehr. Sie grummelte leise und schüttelte dann den Kopf. Am liebsten hätte sie frustriert gefaucht, aber das würde ja nichts nützen vor allem weil die Zecke dann immer noch da sitzen würde. Sie sah wieder den Krieger an, diesmal war in ihrem Blick freundlichkeit, dass zeigte sie zwar gerne, aber an manchen Tagen taten ihr die Gelenke einfach zu doll weh und dadurch war sie dann ungehalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 23.05.16
Alter : 18

BeitragDieser Beitrag wurde von Mondtau   am Sa 28 Mai 2016, 12:10 verfasst.

Bussardschwinge


Ort: Lager, Nähe des Älterstenbau
Angesprochen/ Erwähnt: Feuersonne

Der Kater sah zwischen 2 Bissen, dass die alte Kätzin sich erhob und zu ihm kam. Okey, jetzt muss du dich zusammen reißen! sagte er sich. Er war älteren Katzen gegenüber immer höflich und das würde auch so bleiben. Feuersonne wünschte ihm einen guten Morgen. Dir auch einen guten Morgen. wünschte der braune Kater. Die Sonne tut gut. meinte er, als er sah, wie sich die Kätzin hinlegte und ihn ansah. Er vertilgte das letzte Stück seiner Maus. Nun lagen nur noch ein Paar Gedärme vor ihm. Er hasste diese. Sie schmeckten ihm einfach nicht. Wenn er das Gespräch beendet hatte, würde er hinaus gehen und sie irgendwo vergraben. Er schaute die Kätzin an, die neben ihm lag. Ihr eines Ohr zuckte merkwürdig. Stört dich irgend etwas? fragte der Kriegerin die Älterste. 
Es war wichtig für die Ältersten da zu sein. Natürlich bekamen viele dieser Aufgaben Schüler zu geteilt, aber auch Krieger mussten sich um das Wohl der Ältersten kümmern. Die Katzen hatten dem Clan zu ihrer Zeit gedient und man musste ihnen das Ende ihres Lebens so schön wie möglich machen. Schließlich hatten viele schon damit zu kämpfen, dass sie jetzt nicht mehr so viel unternehmen konnten wie früher. Und er würde auch einmal zu ihnen gehörten und dann wollte er auch, dass er nicht nur als Last für den Clan da war, sondern auch Respektiert wurde.
Er sah  also zu der älteren Katze hinab und wartete auf ihre Antwort. Vielleicht konnte er ihr ja etwas gutes tun oder zuminderst einen Schüler darum bitten. Ich sollte eh bald los. dachte er sich. Es war fast Sonnenhoch und bei diesen schönen Temperaturen würden sicher viele Tiere unterwegs sein. Vielleicht finde ich noch jemanden, der mit mir geht. dachte er sich. Aber zuerst muss ich schauen, ob bei Feuersonne alles in Ordnung ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am Sa 28 Mai 2016, 12:35 verfasst.

Feuersonne
Sie seufzte. "Ja die Sonne tut gut, ich wünschte es wäre immer so, die Sonne scheint und es ist warm. Das tut meinen Knochen sehr gut." Miaute sie und schnurrte. Als Bussardschwinge sie fragte ob sie etwas störte nickte sie. "Ich habe eine Zecke hinter meinem Ohr, dieses Ding stört mich!" Miaute sie, sie wollte jedoch nicht immer Krieger mit den Aufgaben belästigen, normaler weise taten Schüler alles was wichtig war, ab und an auch Krieger, aber sie selber wusste ja wie nervig es sein konnte sich um die Ältesten zu kümmern.
"Ich war gestern nur kurz spazieren da muss ich sie mir eingefangen haben." Miaute sie und zuckte wieder mit dem Ohr, die Stelle war nicht nur nervig erwählt worden, nein sie juckte auch wie verrückt, doch wenn sie jetzt kratzte konnte sie die Zecke versehntlich trennen und würde mit dem Kopf der Zecke herum laufen und genau das wollte sie nicht.
Sie sah den Krieger entschuldigend an. "Ich warte auf einen Schüler der das Ding entfernen kann damit ich endlich meine Ruhe habe. Es stört da hinter meinem Ohr!" Sie klagte wenig bei anderen ihr Leid, aber wenn es um eine Zecke ging wurde sie wirklich untröstlich, sie mochte die Dinger einfach nicht und das sich dann eines dieser Dinger hinter ihrem Ohr breit machte, gefiel ihr da dann erst recht nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 23.05.16
Alter : 18

BeitragDieser Beitrag wurde von Mondtau   am Sa 28 Mai 2016, 13:06 verfasst.

Bussardschwinge


Ort: Lager, Nähe des Älterstenbau
Angesprochen / Erwähnt: Feuersonne

Er sha die Kätzin an.- Ihr gefiel die Wärme. Das muss den Knochen gut tun,. dachte er. Er selber liebte nach Kämpfen die Sonne, denn es entspannte und wärmtte auch das innere des Körpers. Als Feuersonne meinte, dass sie eine Zecke hätte, nickte der Krieger. Zu dieser Zeit, lauerten die blöden Viecher überall und sie juckten wie noch etwas. Doch bevor er der Ältersten anbienten ko0nnte sie raus zu machen, meinte diese, dass sie auf einen Schüler wartet würde. Der Kater schüttelte den Kopf. Wenn du willst, kann ich das tun. meinte er höflichj. Es war nicht die beste Arbeit und die Pfoten stanken noch Tage danach, nach dem Zeug aus der maus, aber es war kein Schüler da, der soetwas hätte tun können. Wenn man sie einmal bracht, sind sie nicht da! dachte er.
Er mochte Schüler nicht sonderlich. Sie waren anstrengend und mehr eine Last als eine Wohltat. Natürlich war es wichtig für den CLan, weitere Krieger auszubilden, aber fast kein Schüler nahm seine Pflichten ernst. Die meckerten dauernd nur rum und führten sich auf. 
Er schüttelte den Kopf und vertrieb die Gedanken. Er sollte sich nun um die älterste den Clans kümmern und sich nicht von Schülern ärgern lassen. Er schaute wieder zu ihr. Das ist wirklic hkein Problem. Ich meine, wenn es dir dann besser geht, freut es mich und ich werde meine Pfoten danach gründlich waschen, dann geht das Zeug schon weg.  Feuersonne wusste natürlich wie schrecklich das Zeug schmeckte. Fast jeder Schüler schleckte danach seine Pfoten ab und konnte fast 2 Tage nicht sein Essen genießen, weil der Geschmack es überdeckte. Aber das war nunmal etwas, was man als Katze des Waldes mitamchen musste.
Wenn man ein Hauskätzchen war, zogen die Menschen einem diese Viechher raus. Aber wer wollte soetwas sein? Drinn leben und nur so schelkliches Zeug fresssen? Niemals! Er würde lieber sterben alsw so ein Leben zu führen. Er war eine Clankatze und kein verweichtlichter Fellball, der nicht Mal alleine jagen konnte! 
(Sry wegen der vileen Tippfehler, aber dieser PC überfordert mich. Die Tastatur ist sooo groß und ich hab ned viel Zeit, muss laso schnell tippen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am Sa 28 Mai 2016, 17:37 verfasst.

Feuersonne
Sie neigte den Kopf nachdenktlich nickte dann langsam. "Wenn es dir nichts ausmacht, dann wäre das sehr nett Bussardschwinge." Miaute sie, in ihrer Stimme lag Dankbarkeit.
Es juckte wie verrückt und ihre Hinterpfote zuckte leicht, immer wieder hielt sie sich davon ab sich hinter ihrem Ohr zu kratzen. Sie leckte sich über die Pfote und sah dann wieder Bussardschwinge an, sie blinzelte.
"Nicht viele Krieger machen das gerne und mekern das das eine Schüleraufgabe sei." Miaute sie und verzog das Gesicht. "Da fällt mir ein das seit Tagen mein Nestmaterial nicht gewechselt wurde." Sagte sie. "Ich werde nachher einen Schüler dafür suchen, ich habe das Gefühl die jungen Schüler vergessen immer das es zum Schülersein dazu gehört sich um die Ältesten zu kümmern." Krächzte sie und schüttelte langsam den Kopf
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 23.05.16
Alter : 18

BeitragDieser Beitrag wurde von Mondtau   am Sa 28 Mai 2016, 18:18 verfasst.

Bussarsschwinge

Ort: lager, in der Nähe des Älterstenbau
Erwähnt: Feuersonne, Heiler (kann leider grade ned nachschauen, wie er heißt.  Sry)
Angesprochen: Feuersonne, Heiler (wenn im Bau, im Lager)

Der Kater sah sanft auf die Älterste hinab. Das ist schon okey. Meinte er zu ihr. Ich liebe diede Aufgabe jetzt nicht, aber ich will meine Zecken ja auch los werden und brach ds manchmal hilfe. Meinte er noch und schaute sie an. Feuersonne beklagte, dass ihr Nest nass sei und die Schüler immer weniger ihren Aufgaben nachkamen. Bussarsschwinge nickte zustimmend und sagte: du hast recht. Aber sie machen es trotzdem nicht. Es ist schade, denn irgentwann werden sie auch Älterste sein und willen genauso Hilfe bei etwas.  Als ich noch ein Schüler war, war es normal, dass man sich um ältere Katzrn gekümmert hT und man hat es gerne getan. 
Er stand auf und schaute zu Feuersonne. Ich hole dir eben eteas und entferne die Zecke. Meinte er und lief über das Lager zum Heilerbau. Er wollte nicht unhöflich sein und blieb vor dem Bau stehen. Hallo? Ist jemand da? Sagte er und wartete auf eine Antwort
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ModeratorModerator
avatar
Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 11.04.15
Alter : 25
Meine Charaktere : - Glutschatten | Seher | TraumClan
- Dunkelfeder | Königin | TraumClan | noch nicht erstellt
-
- Flicken | Junges | Streuner | wird vom DC aufgenommen | noch nicht erstellt

BeitragDieser Beitrag wurde von Dunkelfeder   am So 29 Mai 2016, 11:53 verfasst.

Glutschatten

»Ich schaute meinen Bruder an dann seine Gefährtin, ein kurzes nicken kam von mir.
"Ich werde acht geben solange du weg bist." mit diesen Worten zog ich mich zurück in meinen Bau, ich blickte mich um und kontrollierte schnell einige Kräuter. Plötzlich vernahm ich die Stimme von Bussardschwinge, ich ging auf die Öffnung zu die den Eingang zu meinem Bau darstellte.
"Bussardschwinge, was kann ich für dich tun?" Meine Stimme klang ruhig.

reden | denken | handeln | Katzen


Dunkelfeder


»Nicht direkt gab mir  Steinlava eine Antwort, er gab noch letzte Anweisungen ehe er mich bat ihm zu folgen. Ich nickte stumm, musterte seinen prächtigen Körper und schnurrte. Ich wusste ich musste ihm sagen was uns bald erwarten würde, ich konnte mich ja kaum vor meinem Gefährten verstecken. Somit folgte ich ihm mit leichten Schritten hinaus. 

→ Strand

© Distelherz

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 23.05.16
Alter : 18

BeitragDieser Beitrag wurde von Mondtau   am So 29 Mai 2016, 12:16 verfasst.

Bussardschwinge


Ort: Eingang vom Heilerbau
Angesprochen: Glutschatten
Erwähnt: Feuersonne

Glutschatten war wenige Sekunden später da und der Kater senkte ihm gegenüber respektvoll den Kopf. Er verstand dein Heiler nicht. Wie konnte man nur s viel mit anderen KAtzen amchen? Bussardschwinge ging diesen meistens aus dem Weg, aber so war Glutschatten wohl nicht. Der Heiler fragte, was los sei und der Krieger antwortete: Feuersonne hat eine Zecke und ich wollte fragen, ob du mir etwas geben kansnt, damit ich diese entfernen kann. er hatte immernoch keine Lust stinkende Pfoten zu haben, aber da musste er jetzt wohl durch und das würde er auch machen. Die alte Kätzin würde die Zecke sonst noch kratzen und wenn sie das Viech abbrechen würde, könnte das schlechte Folgen ahben. Deswegen musste die Zecke raus. Und wenn ich Tage lang probleme mit meinen Pfoten haben werde, weil diese so schlevcht schmecken. Er vertieb die Gedanken und schaute stattdessen wieder Glutschatten an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AdministratorAdministrator
avatar
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 18
Meine Charaktere : Rubinlava [w] ~ Dracheclan
Löwenpfote [m] ~ Traumclan

BeitragDieser Beitrag wurde von Schneefeder   am Mo 30 Mai 2016, 07:40 verfasst.


Löwenpfote

----> Weide auf dem Felsberg
 Mit der delikaten Mahlzeit kam Löwenpfote sogar vor seinem Mentor wieder in der Felshöhle an. Sie war mitlerweile hell erleuchtet, denn die hochstehende Sonne schien hinein und das Meer relektiermte das Licht nochmal zusätzlich.
Der Kater entdeckte Busshardschwinge und Feuersonne rasch und bemühte sich, die Beute in seinem Maul aus ihrem Blickfeld zu halten. Diese verfressenen Dachshirne würden sie sicherlich direkt für sich beanspruchen und das obwohl Busshardschwinge sie ja nun wirklich noch selber fangen könnte, anstatt stetig mit den Ältesten zu faseln.
Der goldene Löwenkater stolzierte auf den Frischbeutehaufen zu, wo er die Echse vorsichtig ablegte. Eine kleine Eidechse lag ebenfalls auf dem Haufen, ein kleinerer Vogel fiel ihm auch ins Auge. Vogel oder Eidechse? Spontan schnappte der Schüler sich nun den Vogel und schon als er die Beute anhob, lief ihm das Wasser im Mund zusammen. Seine letze Mahlzeit war mindestens einen Tag her und schon als er aufgewacht war hatte sein Magen geknurrt. Doch nun könnte er endlich essen. Mit dem Beutetier im Maul ging er nahe an die Wasserkannte, wo er sich niederließ und begann den Vogel zu verspeisen.
reden | denken | handeln | Katzen
©Pharao

_________________
Rubinlava & ihre zwei Kleinen: :
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am Mo 30 Mai 2016, 11:32 verfasst.

Dachsklaue
Der Krieger kam nach seinem Schüler im Lager an und brachte seine Beute gleich zum Frischbeutehaufen. Er beachtete die Älteste nicht und auch Bussardschwinge schenkte er keine Aufmerksamkeit. Er sah sich nach Löwenpfote um, er sah ihn wenig später und nickte nur, sein Schüler aß etwas. Dann hat er gleich genug Kraft für unser Training. Dachte der breit gebaute Kater und setzte sich hin, er wollte wenigstens noch eine kleine Pause machen.
Sobald Löwenpfote ein Krieger ist, werde ich erst mal die Zeit mit meiner Gefährtin genießen. Dachte er und seine Schnurrhaare zuckten leicht. Auch wenn er das Training mit Löwenpfote genoß so war es doch anstrengend und er hatte weniger Zeit für seine Gefährtin. Aber neue Krieger für den Clan gehen vor. Dabei schob er den Gedanken daran das seine Gefährtin vielleicht mal Junge haben wollte, weit weit weg. Sie weiß wie ich zu dem Thema stehe! Er sah zu Löwenpfote. Wenn ich Junge haben würde oder haben wollte, dann sollten sie alle so sein wie mein Schüler. Ja er hielt viel von seinem Schüler auch wenn er es seinem Schüler nie sagte.
Löwenpfote würde der beste Krieger werden und wenn er so weiter machte wie er es bisher tat dann würde er sicher eines Tages in den Geschichten der Ältesten als Held geehrt werden! Das wollte Dachsklaue, dass sein Schüler eines Tages von seinem Clan geehrt und geachtet wurde.
Er kniff die Augen zusammen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 26.03.16
Alter : 20
Meine Charaktere :
Meine Charakter:
Pfefferpfote | 10☾ | ♂ | DC | Seherschüler | langbeiniger, dunkelbraun-grau melierter Kater mit orangen Augen
> Nussbrand | 25☾ |♂ | DC | Krieger | kräftiger, rotbrauner Kater mit orangen Augen
> Frostknospe | 17☾ | ♀ | TC | kleine, schildpattfarbene Kriegerin mit hellblauen Augen
> Kümmelpfote | 10☾ | ♂ | DC | Schüler | großer, graubrauner Kater mit grünen Augen


BeitragDieser Beitrag wurde von Frostknospe   am Mo 30 Mai 2016, 13:20 verfasst.



Frostknospe #006



---> Weide auf dem Felsberg
Löwenpfote und Dachskralle
hatten bereits das Lager erreicht, als Frostknospe ankam. Kurz überlegte die schildpattfarbene Kätzin ihre Beute auf den Frischbeutehaufen zu legen, doch da entdeckte sie ihre ehemalige Mentorin Feuersonne. Zum erstem mal am Tag lächelte die Kriegerin ehrlich. Sie freute sich ihre Mentorin zu sehen und etwas mit ihr reden zu können. Zielstrebig ging sie auf Feuersonne zu. "Guten morgen Feuersonne", begrüßte sie ihre Mentorin, nachdem sie die Eidechse vor die Pfoten der Ältesten gelegt hatte. "Ich war bereits mit Dachsklaue und Löwenpfote auf der Jagt. Die Eidechse ist zwar etwas klein, aber vielleicht möchtest du sie haben?", bot sie ihrer ehemaligen Mentorin die Beute an. Frostknospe setzte sich ordentlich nieder und blickte Feuersonne an.

Feuersonne .:. Angesprochen
Feuersonne, Dachsklaue, Löwenpfote .:. Erwähnt
bei Feuersonne .:. Ort

denken|reden|handeln|Katze


© Frostknospe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am Mo 30 Mai 2016, 13:47 verfasst.

Feuersonne
Ein Schnurren drang aus der Kehle der Ältesten. "Danke Frostknospe." Sie freute sich das ihre ehemalige Schülerin zu ihr gekommen war. "Du warst mit dem Griesgram draußen?" Fragte sie schnurrend. Wieder zuckte ihr Ohr hinter dem die Zecke saß.
"Diese doofe Zecke nervt mich. Bussardschwinge macht sie gleich weg." Sie sah auf die Eidechse runter und biss einmal rein, sie schnurrte. "Das tut gut, das ist die beste Beute seit Wochen." Schnurrte sie liebevoll, sie sah ihre Schülerin dankbar an.
"Ist alles gut? Du siehst besorgt aus." Miaute die Älteste und sah Frostknospe fragend an. Auch wenn sie alt war, sah sie doch das ihre Schülerin abwesend ja sogar ein wenig sorgenvoll aussah. Sie setzte sich auf und schob ihrer Schülerin den Rest der Eidechse zu. Damals als sie und Frostknospe noch zusammen trainiert hatten hatte Feuersonne schon bemerkt wenn was nicht stimmte, dann hatte sie ihrer Schülerin Beute gegeben und mit ihr geredet.
Das war eine Art Ritual das sie mit ihrer ehemaligen Schülerin hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
JungesJunges
avatar
Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 20.05.16
Ort : irgendwo zwischen richtig und falsch

BeitragDieser Beitrag wurde von Hase   am Mi 01 Jun 2016, 16:57 verfasst.

. H A S E N T A N Z .
f i r s t   p o s t

Die Schmetterlinge jagten über die Blumenbefüllte Wiese. Ein Jammer das sie niemals sehen würden wie schön ihre Flügel waren. Sie würden niemals wissen, was für atemberaubende Muster und Farben sie durch den Himmel trugen. Hasentanz fühlte sich mit ihrem tristen Pelz ganz fehl am Platz. Aber vielleicht sah sie die Farben darin auch nicht genau und erkannte die Schönheit ihrer Haare nicht. Vielleicht war sie nur einer der Schmetterlinge und plötzlich hatte sie das Gefühl, doch irgendwie dazu zu gehören. Sie rannte, die geflügelten flogen. Sie wollte auch fliegen, hatte es versucht, ist jedoch gefallen. Weil sie nicht fliegen konnte. Ihr fehlten die verdammten Flügel. So trauerte sie den Schmetterlingen hinterher, die sich in den Himmel empor schwangen und das Licht, dass sie umgab, mit sich rissen. Zurück blieb die Dunkelheit und die Wiese, wessen Blumen verwelkt waren.
Und dann lachte sie, sie lachte. Es war ein trauriges Lachen. Die Wurzeln erhoben sich aus dem Dreck und umschlungen ihren Körper, bis sie sie schließlich in die Erde zogen und die Luftzufuhr durchschnitten.


Nach Luft schnappend wachte Hasentanz auf und hustete sich daraufhin das überflüssige wieder heraus. Diese Träume verfolgten sie, still und heimlich wenn sie schlief. Wo sie sich nicht wehren konnte. Wütend krallte sie sich in ihr Nest fest, um es gleich wieder los zu lassen damit sie ihren Kopf erschöpft gegen das Moos drücken konnte. Sie hasste diese ständig aufkreuzenden Träume. Es war einfach nur anstrengend und raubte ihr die Energie.
Deswegen dauerte es auch etwas, bis sie sich dazu aufraffte um sich das Fell zu putzen und ihren Traum in die hinterste Kammer ihres Gehirns zu sperren, wo schon alle unerwünschte Erinnerungen und Gedanken steckten. Denn alles was sie nicht mehr haben wollte, wurde mehr oder weniger verbannt. Müde streckte sie sich ihre Glieder und gähnte herzhaft, bevor sie sich vollends erhob und zum ersten mal die noch angenehme Wärme so richtig wahrnahm. Es würde bestimmt noch wärmer werden, an diesen Tagen sehnte sie sich nur so nach Schatten und Wasser. Und natürlich auch nach Wind in den flachen Wiesen.
Gedankenverloren an diese Erinnerungen setzte sie sich nicht weit wieder hin und drückte sich gegen die Steinwand, die hier und da bemalt war. Sie schaute sich oft diese Malereien oder Steinmuster in den Wänden an und ließ ihre Kreativität spielen. Sie sah darin Landschaften, Tiere und ein anderes Leben. Alles war dort so anders. Manchmal wünschte sie sich, sie wäre in dieser Welt. Wehmütig seufzte sie. Oder vielleicht seufzte sie auch einfach nur wegen der kalten Wand an ihrer Wange und Flanke.
So genau wusste sie das selber nicht.


Erwähnt: ///
Angesprochen: ///
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AdministratorAdministrator
avatar
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 07.02.16
Alter : 18
Meine Charaktere : Rubinlava [w] ~ Dracheclan
Löwenpfote [m] ~ Traumclan

BeitragDieser Beitrag wurde von Schneefeder   am So 05 Jun 2016, 18:18 verfasst.


Löwenpfote

Das Fleisch seiner Mahlzeit zerging ihm förmlich auf der Zunge und es tat schrecklich gut, nach einer Jagd wieder vernünftig zu essen. Also verspeiste er das Beutetier rasch, denn er spürte förmlich die Blicke Dachsklaue's auf seinem Fell. Verständlich, dass Wetter war gut, die Temperatur angenehm, perfekt für ein Training! Kurz glättete der ältere Schüler sein leicht wuschiges Fell und verteilte dabei gleichzeitig den köstlichen Geschmack des Vogels in seinem Pelz, bevor er sich elegant erhob und seinen muskelbepackten Körper zu Dachsklaue manövrierte.
Ich bin bereit, lass uns weitermachen. sein grüner Blick musterte seinen Mentor bei diesen Worten aufmerksam und er wartete nur noch auf den Ort und das Startsignal.
reden | denken | handeln | Katzen
©Pharao

_________________
Rubinlava & ihre zwei Kleinen: :
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am So 05 Jun 2016, 20:03 verfasst.

Dachsklaue
Er sah seinen Schüler an und nickte, er erhob sich auf die Pfoten. "Ich würde sagen wir trainieren im kleinen Wald. Heute will ich mit dir ein besonderes Training durchführen." Noch nie vorher hatte er mit seinem Schüler das Kämpfen auf Bäumen geübt, vor allem würde diese Übung gut sein wenn Streuner im Territorium herum wanderten, so konnte man sie auf einen Baum verfolgen und bekämpfen. "Heute verlegen wir unser Kampftraining auf die Bäume, so kannst du lernen wie man Katzen, wie Streuner oder anderes Viechzeug da oben bekämpfen, sonst denken die das sie da oben sicher sind. Es wird jedoch gefährlich, da wir beide runter fallen könnten." Knurrte er, es war nicht so das dass Knurren gefährlich oder bedrohlich klingen sollte.
Sein Schüler würde das versehen, die beiden kannten sich immerhin schon lang genug.
Er lief schon los in Richtung kleinen Wald.

---->Kleiner Wald
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
ModeratorModerator
avatar
Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 11.04.15
Alter : 25
Meine Charaktere : - Glutschatten | Seher | TraumClan
- Dunkelfeder | Königin | TraumClan | noch nicht erstellt
-
- Flicken | Junges | Streuner | wird vom DC aufgenommen | noch nicht erstellt

BeitragDieser Beitrag wurde von Dunkelfeder   am Di 07 Jun 2016, 14:49 verfasst.

Glutschatten

»Als Bussardschwinge mir schilderte, dass Feuersonne eine Zecke besaß, nickte ich leicht.
"Ja Bussardschwinge, du hast glück ich habe noch etwas Mäusegalle da." Meine Stimme klang ruhig und ich verschwand kurz tiefer in meinen Bau, hinten in einer Ecke hatte ich eine kleine Kuhle im Boden. Kurz bevor ich an dieser ankam hatte ich den beißenden und stechenden Geruch der Galle in meiner Nase, ich musste ein würgen unterdrücken. Ich nahm mir einen Moosball aus einer Nische, tunkte diesen in die Galle hinein und umwickelte es mit einem großen Blatt. Mit spitzen Zähnen nahm ich das bündel auf und brachte es zu Bussardschwinge, vor dem Kater legte ich dies auf den Boden.
"Mäusegalle, stinkendes Zeug. Wenn du damit die Zecke betupfst wird sie sicherlich ganz einfach verschwinden. Wasch dir danach ganz gut die Pfoten." Ich blickte dem Krieger entgegen und wartete auf dessen Reaktion.

reden | denken | handeln | Katzen

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 23.05.16
Alter : 18

BeitragDieser Beitrag wurde von Mondtau   am Di 07 Jun 2016, 20:01 verfasst.

Bussardschwinge


Ort: Lager, Heilerbau --> Nähe des Älterstenbau
Angesprochen: Glutschatten, Feuersonne, Frostknose
Erwähnt: Glutschatten, Feuersonne, Frostknose

Nach meiner bitte um Mäusegalle, meinte Glutschatten, dass er noch etwas in seinem Bau hätte. Der Heiler verschwand. Ic hglaube ich würde das Zeug wo anderst lagern... dachte der Kater und ihm wurde schon vom Gedanken an den grußigen Geruch schlecht. Ein paar sekunden später, kam Glutschatten wieder hervor und legte ein kleines Bündel vor dem Krieger auf den boden. Er erklärte ihm nocheinmal wie er die Mäusegalle benutzen sollte und dass er sich danach die Pfoten waschen müsste. als ob ich das nicht selber wüsste! schoss es dem Krieger genervt durch den Kopf, aber er versuchte es sich nicht anmerken zu lassen, da er weiß, dass es unhöflich wäre, dies dem Heiler zu sagen. Er nickte also nur: Ja, ich werde aufpassen. Danke, Glutschatten. sagte er freundlich und schnurrte kurz. Dann beugte er sich nach unten und hob den Moosball ganz vorsichtig mit den Zähnen auf. Der stechende Geruch lies ihn würgen, aber er riss sich zusammen. Ic hbin ein Kater! ch muss das aushalten! sagte er sich und verließ den Heiler. Langsam ging er mit dem stinkenden Ball zu Feuersonne. Frostknospe war bei ihr und der junge braune Kater legte den Ball auf den boden. Hier ist die Mäusegalle. Darf ich dir die Zecke entfernen? fragte er und setzte sich hin. Er fühlte sich störend, aber er wollte die Aufgabe erledigen um danach etwas anderes für den Clan wichtiges zu tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
SchülerSchüler
avatar
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 17.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

BeitragDieser Beitrag wurde von Schwarzschatten   am Di 07 Jun 2016, 20:06 verfasst.

Feuersonne
Sie schnurrte als Bussardschwinge wieder kam. "Ja bitte, die macht mich wahnsinnig." Miaute sie und setzte sich so hin das er gut an die Zecke kam.
Ihr Ohr zuckte zwar leicht, dann hielt sie es aber still, sie wollte nicht das ihr Ohr versehentlich voller Mäusegalle war, dass wäre ekelig und würde stinken. Genau das wollte sie nicht. Sie sah noch immer Frostknospe an, diese hatte noch immer nichts auf ihre Frage geantwortet.
Sie war besorgt und um Frostknospe, doch vor Bussargschwinge wollte sie nichts sagen. Es erschien ihr nicht sonderlich gut, sie wollte nicht das sich ihre ehemalige Schülerin unwohl fühlen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
Gesponserte Inhalte

BeitragDieser Beitrag wurde von Gesponserte Inhalte   am verfasst.

Nach oben Nach unten
 

TraumClan | Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
It's Waca Time  :: HAUPT-RPG :: Traumclanterritorium-